Frage von MrToasty, 5

Trainingsplan gut?

Hallo Community

Ich gehe schon seit einiger Zeit ins Fitness mit einem eigens erstellten Fitnessplan. Nun wollte ich euch mal nach eurer Meinung fragen und bin für jegliche Verbesserungsvorschläge offen.

Also hier mein Trainingsplan:

  1. Tag: Bauchchrunch; Klimmzüge; Kreuzheben; Frontdrücken; Bankdrücken

  2. Tag: Bauchmaschine; Kniebeugen; Langhantelrudern; Bankdrücken; Dips

Überall 3 Sätze und Gewichte so angepasst, dass ich nicht mehr als 10-12 Wiederholungen schaffe. Und immer ein Cardiogerät zum aufwärmen.

Ich freue mich auf eure Meinungen und Verbesserungsvorschläge.

Antwort
von pferdezahn, 5

Es kommt darauf an, was Du erreichen willst, und so wie dein Trainingsplan aussieht, legst Du Wert auf Masse. Aber nicht nur der Trainingsplan ist wichtig, sondern wichtiger ist, was Du verdrueckst, bzw. verspeist. Um vermehrt Muskelmasse aufzubauen, musst Du auch vermehrt dich kohlenhydratreich ernaehren, und vergiss die Proteinshakes, denn die bringen dir nichts. Mit deinen Mahlzeiten (Eiweissprodukte - Fleisch-, Fisch- und Milchprodukte) bekommst Du genuegend Eiweiss. Zwei bis dreimal die Woche und nicht mehr in die Muckibude gehen, und nicht laenger als eine Stunde trainieren. Am wichtigsten ist der letzte Satz, der bis zum Muskelversagen ausgefuehrt werden soll.

Kommentar von MrToasty ,

Danke für deine Tipps, doch was ist deine Meinung zum Trainingsplan?

Kommentar von pferdezahn ,

Dein Trainingsplan ist gut , und nicht das Viele macht es, sondern wenig und intensiv. Anstatt zweimal Bankdruecken kannst Du einmal Bankdruecken durchfuehren und am naechsten Trainingstag dafuer Schraegbankdruecken. Mach nur Uebungen die Du magst, und bedenke, essen, essen und nochmals essen macht es zu 70 % und nur 30 % das Training (Kartoffeln, Reis, Nudeln, Brot und auch Konditorwaren).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community