Frage von SophieSanSacris, 304

Tragus Piercing stark entzündet!

Hallo! Gestern habe ich mir ein Tragus Piercing stechen lassen- soweit war auch alles in Ordnung den Piercer kannte ich bereits und habe da auch schon andere Sachen machen lassen. Allerdings war mein Ohr heute morgen sehr stark angeschwollen. Die halbe Ohrmuschel und das Ohrläppchen sind betroffen, nur die Stelle wo der Piercing ist sieht normal aus. Das Ohr ist rot, feucht, geschwollen und wies an einigen Stellen kleine Eiterblasen oberhalb auf dem Ohrläppchen auf. Habe mich in Internet informiert und es könnte entweder eine Allergie oder eine Ohrmuschelentzündung sein. Habe heute sofort gekühlt, Kamille drauf gemacht und eingesalbt aber werde langsam ein wenig nervös, weil ich nicht weiß, was das sein soll. Stellen neben bzw unter dem Ohr der normalen Gesichtshaut sind ebenfalls gerötet, sie sind zwar klein, aber ich kann es mir nicht erklären. Eine Freundin die sich ebenfalls gestern hat piercen lassen weißt auch rote Stellen auf, die für sie nach Allergie aussehen, aber ihr Ohr bzw. Bauch ist nicht geschwollen und entzündet. Ich weiß nicht, was ich tun soll, aber sollte es in den nächsten 2 Tagen nicht zurückgehen bzw. verschwinden werde ich wohl den Arzt aufsuchen müssen...

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von needlewitch, 260

Das könnte leider wirklich eine ernste Entzündung sein - die in dem Falle leider unweigerlich auf ein besonders unsauberes Arbeiten des Piercers (war das wirklich ein Studio?!) schliessen lassen würde....

Oder es ist doch "nur" eine Allergie - was hast du denn für ein Schmuckmaterial bekommen und womit desinfizierst du es? Kamille hat auf einem frischem Piercing eher nichts verloren - und kann selbst allergische Reaktionen provozieren.

Salbe gehört da auch nicht drauf!!! Man pflegt Piercings grundsätzlich immer mit flüssigen Mitteln!!!

Wenn du dem Piercer vertraust - dann geh sofort zur Kontrolle dahin!!! Ein Arzt hat davon keine Ahnung und deswegen bezahlt die KK diese Besuche auch nicht!!!

LG Andrea - Piercingfachfrau seit 25 Jahren

Antwort
von gerdavh, 226

Hallo, solange würde ich nicht warten. das hört sich nach einer schweren entzündlichen Reaktion an. Geh noch heute zum Piercer und lasse das entfernen. Da heute Freitag ist, wirst Du evtl. keinen Arzttermin bekommen - probier es trotzdem. Hänge Dich jetzt ans Telefon und frage, ob Du noch vorbeikommen kannst. Wenn Du und Deine Freundin jetzt so massive Probleme habt, stellt sich mir die Frage, ob der Piercer sauber gearbeitet hat. Alles Gute. lg Gerda P.S. Solltest Du jetzt nicht mehr zum Arzt können, melde Dich nochmal, dann schauen wir mal, welche Salben wir Dir empfehlen können. Auf jeden Fall muss dieses Piercing raus und zwar möglichst bald.

Kommentar von needlewitch ,

ein entzündetes Piercing sollte man auf keinen Fall einfach ersatzlos entfernen - das kann eine Entzündung massiv verschlimmern und zu wirklich ernsten Komplikationen führen wenn die Entzündung dann nach innen geht....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten