Frage von JulianeM 19.06.2009

Tipp zur Beruhigung?

  • Hilfreichste Antwort von LowNils 20.06.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Regelmäßiges Baden wirkt Wunder. Man kann auch mit Waschhandschuh und duftenden Seifen/Waschlotionen sich angenehm duschen und an Händen und Füßen gut abreiben, so dass der Körper beruhigt wird nachhaltig.

    Das Wichtigste ist guter Schlaf.

    Hat man das alles, kann man sich selbst auch gut zureden - also sich selbst vorsagen innerlich, dass man die spannende oder nervös machende Situation schon schaffen und bewältigen wird.

    Tees, Baldrian, Tabletten - ja, kann man machen, nur wird man davon bestimmt und man kann nicht in jeder Alltagssituation mit dem Tee-Ei umherlaufen... will sagen: Man muss lernen, bald ohne diese Hilfsmittel im Alltag zurecht zu kommen.

  • Antwort von AlmaHoppe 19.06.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hallo...die wirksamste Maßnahme gegen Nervösität ist es,die Ursache dafür ausfindig zu machen und abzustellen! Das ist aber in der Vielzahl der Fälle nicht einfach, und Änderungen dieser missliebigen Zustände können meist nicht sofort herbeigeführt werden!Für Dich wäre ein käufliches Fertigpräparat aus Baldrian oder ein Vitamin-B-Präparat evt. hilfreich! Bei Kindern kann ich mich stark machen für die Notfall-Globuli von Dr.Bach aus der Apotheke!Eine entspannende Wirkung hat auch der Akupressurpunkt "Göttliches Tor"!Dieser Punkt liegt auf der Beugefalte des Handgelenkes am äußeren Rand der äußeren Sehne.Massiere mit dem Nagel des Zeigefingers etwa eine Minute lang vom Körper in Richtung Hand! Viel Glück! LG

  • Antwort von bonifaz 19.06.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    da gibt es einige alernative Möglichkeiten - aber eines wäre wohl vorerst zu Hinterfragen - die Ursache ?? Es gbt verschiedene Tees - z.B. Neuner's Kräutertee Nr. 1 - Nerventee, auch bei der hl.Hildegard - Apotheke findet man einige Rezepte für Beruhigung - schöne grüße bonifaz

  • Antwort von heureka47 20.06.2009

    "Nervösität" könnte ich deuten als eine gewisse Schwäche, sich zu entspannen oder gelassen zu sein / werden / bleiben. Oder Schwäche, sich zu konzentrieren, loszulassen und/oder ähnliches. Alle diese Dinge sehe ich in der Folge von mangelhafter Versorgung mit Lebensenergie bzw. als eine Folge schon langfristiger Überforderung des persönlichen lebens-energetischen Potentials. Das kann man ändern!

    .

    Schau mal in meinen Tipp hier bei Gesundheitsfrage zum Thema "Lebens-Energie", evtl. auch bei "Streß".

Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!