Frage von bjoern89, 14

Tinnitus und leichter Schwindel

Hallo zusammen, es geht um folgendes: seit einigen Monaten habe ich ein leichtes "surren" in den Ohren. Manchmal war es auch ganz weg. Es hat mich auch nie weiter gestört, da ich es kaum war genommen habe. Doch seit ein paar Wochen ist dieser Ton lauter bzw. stärker geworden. Zudem wird mir manchmal leicht schwindlig auch habe ich das Gefühl eine Art "Schleier" vor den Augen zu haben. Ich werde natürlich nächste Woche so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen, wollte nur schon mal vorab wissen, ob jemand eine Idee hat, um was es sich handeln könnte.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo bjoern89,

Schau mal bitte hier:
Schwindel Tinnitus

Antwort
von dinska, 6

Zum Arzt musst du auf jeden Fall. Zu deinen Ohrgeräuschen kann ich dir einen Tipp geben, der bei mir immer sehr gut hilft. Schließe die Augen und richte deinen inneren Blick auf den Punkt zwischen den Augen, dann atmest du ganz langlangsam und gleichmäßig den Nasenrücken auf und ab. Bei mir verschwindet dann der Druck, das Rauschen oder Pfeifen nach einigen Atemzügen. Weiterhin würde ich dir raten den Kopfstand täglich über mehrer Minuten zu machen. Wenn jedoch ein Unbehagen auftreten sollte, wenn der Kopf nach unten hängt, dann lass es sein. Es kann von den Ohren, Durchblutungsstörungen, aber auch von der Halswirbelsäule kommen

Antwort
von Amsel1, 6

Mit Schwindel soll man vorsichtig sein ,geh auf jeden Fall zum Arzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten