Frage von Mona92, 91

Thrombozytopenie

Hallo,

Ich bin 21 jahre und bin mit 9000 thrombozyten ins Krankenhaus gekommen, wo man mir dann cortison und immunglobuline vergebens gab, nach ner zeit hat man mir dann auch die milz raus gemacht auf Hoffnung das dies der grund ist, die ersten 2 wochen sah es auch gut aus, sie waren auf 50.000 gestiegen. Nur der Erfolg hielt nicht lang sie vielen wieder auf 48.000 derzeit sind sie auf 43.000. Jetzt muss ich revolade 50g nehmen die jetzt anscheinend auch nicht richtig helfen...

Um ehrlich zu sein bekomm ich langsam ein wenig panik...

Ich hatte vor 4 Jahren auch schon eine Thrombose und ne Lungenembolie... Ob das auch damit zu tun hat?

Hat hier vllt jmd eine ahnung was man noch tun kann bzw hat jmd auch sowas schon durchgemacht?

Gruß mona92

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Mona92,

Schau mal bitte hier:
Blutwerte Thrombozytopenie

Antwort
von StephanZehnt, 86

Hallo Mona,

es gibt zwei Möglichkeiten der Behandlung einmal der Wirkstoff Eltrombopag,(revolade 50g). Oder eine spezielle Bluttransfusion, was aber eine Frage der Kosten ist!

Was Deine Thrombose angeht kann da schon eine heparininduzierten Thrombozytopenie (HIT)entstehen. Aber ob es dadurch noch Auswirkungen nach vier Jahren hat wage ich doch zu bezweifeln! Nun weis ich nicht wie Du Dich ernährst ob Du evtl. Dich vegetarisch ernährst. Denn auch ein Mangel an Folsäue und B12 kann hier eine Rolle spielen!

Mehr dazu hier - http://thrombozytopenie.net/

VG Stephan

Kommentar von Mona92 ,

Nein ich bin keine Vegetarierin!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten