Frage von LucaCakir, 95

Therapie ohne gleichzeitgen Schulbesuch möglich?

Hey gutefrage ich bin 15 jahre alt und war jetzt wegen dysmorphobie (Angst hässlich zu sein) seit mehr als 1 jahr nichtmehr in der schule. Stationäre therapie habe ich bereits hi ter mir und bin jetzt am ersten Schultag nach den ferien wieder nicht zur Schule gegangen. Ich soll jetzt wieder in stationäre Behandlung kommen aber muss dafür ca. 3 monate!!!! Warten bis ein Platz frei wird in denen garnichts passiert. Jetzt wollte ich wissen kann ich anstatt 3 monate zuhause zu vergammeln zu einem Ambulanten Therapeuten gehen und eine Medikamenten Therapie starten? Ich will so schnell wie möglich wieder zur schule und will nicht noch 3 monate meines Lebens verschwenden!

Antwort
von evistie, 58

kann ich anstatt 3 monate zuhause zu vergammeln zu einem Ambulanten Therapeuten gehen und eine Medikamenten Therapie starten?

Diese Frage wird Dir hier niemand beantworten können. Warum stellst Du sie nicht Deinem behandelnden Arzt und ggf. Deiner Krankenkasse?

Es ehrt Dich, dass Dir der Schulbesuch so wichtig ist. Aber ganz offensichtlich bist Du weiterhin krank ("bin jetzt am ersten Schultag nach den ferien wieder nicht zur Schule gegangen") und somit ein Schulbesuch nicht möglich.

Wegen Deiner Dysmorphobie allein wurdest Du gewiss nicht stationär behandelt, sondern es liegen noch andere - uns nicht bekannte - psychische Störungen vor. Was sagt denn Dein Entlassungsbericht?

Wenn für Dich ein weiterer stationärer Aufenthalt angeordnet wird, so ist es vielleicht möglich, aber wenig wahrscheinlich, dass man Dir alternativ eine ambulante Therapie genehmigt. Aber das ist, wie bereits gesagt, nur im Gespräch mit Deinem Arzt und eventuell noch der Krankenkasse zu klären.

Kommentar von LucaCakir ,

Ich war zur diagnose stationär da und meine diagnose ist Dysmorphophobie.

Kommentar von evistie ,

Ich war zur diagnose stationär da

ja, was denn nun? Oben schreibst Du "Stationäre therapie habe ich bereits hi ter mir"

Wie lange warst Du dort, und wurdest Du nun behandelt oder nicht?

Und was bedeuten Deine Stichworte "Depression" und "Sozialphobie" im Zusammenhang mit Deiner Dysmorphobie, wenn "nur" Dysmorphobie diagnostiziert wurde?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten