Frage von StephanZehnt, 61

Testosteron-Dominanz bei der Frau und Östrogendominanz beim Mann normal wenn man älter wird?

Guten Tag,

wie ist das, bekommt man oft im Alter eine sogenannte Östrogendominanz als Mann. Nicht selten sieht man ja in Arztpraxen Männer wo nicht nur der Bauch etwas dicker ist

Die Folgen oft

  • Wachstum der Brust
  • Runder Bauch
  • Verringerter Bartwuchs

Sprich verändert sich der Hormonspiegel verändert Man(n) sich automatisch in die Richtung? . Als Jugendlicher konnte man noch richtig viel essen ohne extrem zu zunehmen

Nun wen Mann mit Hilfsmitteln (Hormonpflaster und Co) seinen Testeronspiegel erhöht hat er da z.B. weniger Gewichtsprobleme?

(auch wenn eine Hormontherapie gefährliche Nebenwirkungen haben kann)

Danke Stephan


Leptinresistenz - Akromegalie - Gewicht und Pupertät frühzeitige Pupertät (Bisphenol A Hormonartige Stoffe) Medikamente wie z.B. Pille/reste) im Trinkwasser

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von bobbys, 61

Hallo Stephan,

hier mal ein Auszug:

Bei Männern steigt die Aromatase-Aktivität mit dem Alter, es verwandelt Testosteron in Östrogen und sorgt dafür, dass Männer im fortgeschrittenen Alter niedrige Testosteronspiegel und hohe Spiegel von Östrogen haben. Dies ist der Grund für viele Probleme, z. B. wächst die Prostata, die Potenz lässt nach, Prostatakrebs tritt häufiger auf, und der Fettansatz wird weiblich etc. Es ist bekannt, dass Aromatase-Hemmer von Bodybuildern für den Muskelaufbau und die Fettverbrennung benutzt werden. Klinisch gesehen gibt es viele Gründe, Aromatase-Hemmer für Männer zu verschreiben: �? gesundes Prostatagewebe �? richtiger Testosteron-Spiegel �? gesunde Spermazahl

weitere Info unter:http://www.klinik-st-georg.de/fileadmin/publikationen/informiert/03_KS...

LG bobbys

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten