Frage von Burgfrau, 5

Teerprodukte sind keine Kassenleistung bei Kopfhaut-Schuppenbefall

Teerprodukte sind keine Kassenleistung bei Kopfhaut-Schuppenbefall, Alternativprodukte helfen nicht! Was tun?

Seit Jahen Kopfhautproblem, der hiesige Hautarzt kann nicht helfen! es bilden sich auf der ganzen Kopfhaut Schuppennäster, die sich nach Haarwächen teilweise auskemmen lassen, kommen aber immer wieder, schmerzhaft bis bluten beim abkemmen. Was tun??? Was empfehlen Sie aus Ihrer Erfahrung? Danke für Ihr Gehör. Gruß Ute vom Burgstättel

Antwort
von gerdavh, 5

Hallo, was Du hier beschreibst, sind keine normalen Schuppen. Ich stelle Dir mal einen Link rein über die verschiedenen Formen von Schuppen auf der Kopfhaut, ihre Ursache und wie man diese Erkrankung am besten behandelt

http://www.haare-schuppen.de/ursachen/

Wurde schon einmal ein Seborrhoisches Ekzem von Deinem Dermatologen in Betracht gezogen? Wurde schon mal eine Probe genommen, ob evtl. ein Pilzbefall dahinter steht? Das sollte man in Deinem Fall meines Erachtens unbedingt untersuchen. Was tun? Ich würde mir die Zweitmeinung eines anderen Dermatologen einholen. lg Gerda

Antwort
von Mahut, 4

Warum kaufst du dir dann nicht selber die Teerprodukte, Es gibt noch andere Schuppen Mittel, aber keines wird die Kasse bezahlen.

Antwort
von Hooks, 3

Hast Du schonmal von innen probiert? Hautprobleme sind meistens bedingt durch Mangel an Vitamin B-Komplex (inkl Biotin und Inosit).

Schau mal im Vitalstofflexikon.de unter Mangelsymptomen.

B-Vitamine kann man auch so einfach ersetzen, 15 mg gibts bei ratiopharm (medizinfuchs.de), 50 mg bei biovea.com/de, allerdings mit einem Drittel an Biotin in bezug auf ratiopharm.

Die niedriger dosierten aus dem Supermarkt oder Drogerie würde ich nicht nehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community