Frage von adelaide, 37

Taubheit des Unterarms seit über einer Woche

Hallo,

seit nun mittlerweile zehn Tagen ist ein Teil meins Unterarms taub.

Wenn ich den Arm auf den Tisch lege, mit der Handfläche nach oben, ist der Unterarm ab der mitte des Arms, ca 4cm nach rechts betroffen, das taube Gebiet erstreckt sich bis ca. 5 cm unter der Armbeuge. Ich kann die Taubheit nur erfühlen, wenn ich mit den Fingern drüber streiche, abgesehen davon hab ich absolut keine Schmerzen oder Einschränkungen.

Beim Arzt war ich auch schon, der meinte wenn ich etwas in den Fingern merke, kann das vom Karpaltunnel sein, oder von einer Verspannung - leider ist mein Arzt jetzt in Urlaub und, wie gesagt, nur der Unterarm ist betroffen, jedoch nicht Hand und Finger.

Angefangen hat das ganze nach einer längeren Kajak-Tour, ich weiß aber nicht, ob das zwangsläufig etwas damit zu tun hat.

Hatte jemand schon mal etwas ähnliches, oder kann sich erklären woher das kommt? Seit 10 Tagen ist die Taubheit konstant, ohne Verbesserung oder Verschlimmerung.

Danke schon mal im Vorraus! :)

Antwort
von StephanZehnt, 37

Hallo Adelaide,

Ich würde damit zu einem Neurologen gehen wenn es ausschließlich um die Taubheit geht - also nicht um einen  Bruch bzw. Verletzung - Insektenstich usw. handelt.

Wie auch immer der Arm wird von drei Nerven versorgt .

Nervus radialis, Nervus brachialis und Nervus Ulnaris.Nun kannst Du in dem Link sehr gut die Versorgungsgebiete der Nerven sehen die auch z.T. beschrieben sind. Wirklich gute Seite.

http://www.anatomie-online.com/Seiten/anato009.html

Also zu einem Neurologen gehen und das einmal überprüfen lassen. Er wird da einmal die Nervenleitgeschwindigkeit prüfen.

Falls die Ursache nicht zufällig in die Kategorie fällt. Golf- Tennisarm. IN dem Fall hättest Du allerdings schon heftige Schmerzen. (bestimmte Sehnenscheiden sind über beansprucht dabei ist es egal ob Tennis oder eine andere Sportart. Beim Karpaltunnelsyndrom ist eher die Hand betroffen. Ich nehme an Du bist in der Nacht mit dem Ellenbogen angestossen. und das ist die Folge. ("Musikantenknochen"). Aber das muss ein Arzt vor Ort abklären. 

VG Stephan

Kommentar von adelaide ,

Hallo Stephan,

danke für die Antwort.

Ich hatte sogar an dem Arm schonmal einen "Mausarm", da ich Student bin und vor allem in der Prüfungszeit sehr viel schreiben muss. Also weiß ich auch wie sich so etwas anfühlt.

Meine Armtaubheit ist nach wie vor vorhanden, unverändert. Brauche ich für einen Facharzt nicht eine Überweisung? Werde meinen Hausarzt auf jeden Fall darauf ansprechen, wenn er wieder da ist.

Vielen Dank nochmal und Liebe Grüße,

Adelaide

Kommentar von StephanZehnt ,

Nein eine Überweisung braucht man z.Z. nicht nur die Versichertenkarte mit Bild. Alles Gute Stephan 

Antwort
von Nelly1433, 28

 leider ist mein Arzt jetzt in Urlaub

Wir wissen nun nicht, wann er wieder zurück ist. Aber er hat ganz bestimmt eine Vertretung.

Falls Sie noch nicht beim Neurologen waren, wäre dies jetzt auch eine sinnvolle Alternative.

Kommentar von adelaide ,

Danke für die Antwort.

Aber da brauche ich doch eine Überweisung von meinem Hausarzt, oder etwa nicht?

Kommentar von Nelly1433 ,

Nein, das geht auch ohne Überweisung. Aber die Versichertenkarte mitnehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten