Frage von TheThesi, 120

tanzen trotz starker schmerzen?

Hallo ihr :) Tanzen ist mein Leben. Leider musste ich damit aufhören, weil ich starke Knie- und Rückenschmerzen habe. Ich habe von Geburt an lockere Kniescheiben, die immer mal wieder anfangen weh zu tun. Außerdem hat meine Trainerin mich beim Ballett Training überdehnt und seitdem habe ich, trotz etlicher Therapien und Massagen, immernoch starke Rückenschmerzen die einfach nicht weggehen wollen. Jetzt will ich wieder mit dem Tanzen Anfangen in einem anderen Verein weil die Schmerzen weg waren. Doch vor ca. 1 Woche haben die schmerzen wieder angefangen und zwar ziemlich heftig. Soll Ich trotzdem Anfangen und hoffen, dass es mit Übungen und Sport wieder weg geht oder soll ich das Tanzen lassen? das wird ziemlich schwer für mich, denn ich liebe Tanzen einfach über alles! Ich würde mich wirklich sehr über eine Antwort freuen :) Liebe Grüße

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gerdavh, Community-Experte für Schmerzen, 120

Hallo, das kann nur ein guter Orthopäde entscheiden, ob Du Dir auf Dauer durch das Tanzen nachhaltig schaden kannst. Es bringt Dir nichts, hier eine Umfrage zu machen. Ausschlaggebend sind die Röntgenaufnahmen bzw. der Befund. Eventuell musst Du das Tanzen ja nicht für immer aufgeben, sondern nur für einen gewissen Zeitraum, bis Dein Wachstum abgeschlossen ist. Alles Gute. lg Gerda

Expertenantwort
von StephanZehnt, Community-Experte für Schmerzen, 86

Hallo Thesi,

ich würde an Deiner Stelle einmal zu einem Orthopäden gehen die lockeren Kniescheiben haben eine Ursache die evtl in einer Fehlbildung der Patella (Kniescheibe) oder in der Führung der Kniescheibe zu sehen ist. Sicher kann man mit Physiotherapie einiges tun um die Muskeln zu kräftigen im Bereich der Patella. Allerdings ob dies allein reicht das wage ich sehr zu bezweifeln.

http://gelenk-klinik.de/orthopaedische-erkrankung/knie/luxation-kniescheibe-pate...

Was den Rücken angeht musst Du auch zu Hause weitermachen - ich weis nicht was Du unter etlicher Therapien und Massagen verstehst? Sprich was da gemacht wurde. Ich würde Dir raten auch Wärmeanwendungen mit zu nutzen. Das heißt entweder Moorpackungen (die man immer wieder erwärmen kann ca. 10 €) oder Rotlicht.

VG Stephan

Kommentar von TheThesi ,

Also ich war schon beim Orthopäden (schon mehrmals) und war mehrmals bei der Physiotherapie. Auch wärme habe ich schon öfters probiert, hat aber alles nicht funktioniert

Antwort
von christina1987b, 54

Lass es mit dem tanzen. Hör auf deinen Körper!

Antwort
von Nic129, 58

Sie haben Schmerzen. Also möchte der Körper Ihnen damit etwas sagen. Sie haben also genau zwei Möglichkeiten. Sie hören auf Ihren Körper, legen eine Pause ein und stellen sich evtl. bei einem Arzt vor... oder ... Sie ignorieren die Zeichen und tanzen. Dann laufen Sie aber Gefahr, dassdie Schmerzen zunehmen könnten und evtl. Schädigungen (sofern welche vorliegen) verschlimmert werden.

Antwort
von knuddeli, 44

ich würde das mit dem tanzen sein lassen

Antwort
von Markus1408, 38

Geh zu nem Orthopäden und lass Dir Krankengymnastik/Physiotherapie verschreiben. Bei der Physiotherapie können - auf schonende Art - gezielt die Muskeln trainiert werden, die stützend auf das Kniegelenk wirken und es damit entlasten, was wiederum die Schmerzen verschwinden lässt.

Gab es eine besondere Situation/Veränderung als die Schmerzen vor ca. 1 Wochen begannen ? Mit dem Tanzen aufhören würde ich nicht. Ich bezweifle, dass das Kniegelenk langfristig davon profitiert, wenn es möglichst wenig bewegt wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community