Frage von Summerdreaming, 5.072

Tageslichtlampe für Vitamin D?

Ich weiß, dass Tageslichtlampen bei Winterdepressionne helfen können. Jetzt ist ja VitaminD-Mangel in aller Munde. Dafür braucht man ja auch Sonnenlicht. Aber im Winter bekommt man ja nicht immer genug davon, besonders wenn man berufstätig ist. Kann da eine Tageslichtlampe helfen?

Antwort
von ildotore, 4.607

Wichtig ist vor allem bei der Wahl der Tageslichtlampe darauf zu achten, dass sie 10000 Lux fähig ist. Markenprodukte von Philips oder Beurer sind auch von Vorteil, um die Wirkung gegen Winterdepressionen und vor allem einer Steigerung der Produktivität zu erhalten. Eine gute Übersicht der aktuellen Modelle gibt es hier: http://www.lamparea.org/tageslichtlampe/

Am Ende entscheidet dann natürlich noch der persönliche geschmack und Einsatzzweck. Aber dass die Vitamin B12 Produktion angeregt wird ist wissenschaftlich bewiesen und viele der Lampen werden auch zu medizinischen Zwecken eingesetzt. Also ich kann es nur empfehlen!

Antwort
von StephanZehnt, 4.209

Hallo S..,

man braucht um Vitamin D 3 über die Haut bilden zu können eine UVB -Bestrahlung. Es gibt spezielle UVB -Lampen dafür! Das heißt eine normale Tageslichtlampe bringt da nicht viel!

Solche Tageslichtlampen sind aber wichtig um im Winter Depressionen udgl. zu vermeiden. In Skandinavien wird so etwas angeboten in öffentlichen Gebäuden (Büchereien usw.).

Ich weis jetzt nicht genau ob es beides im vereint gibt UVB - und Tageslichtlampe. Es gibt spezielle Lampen für Patienten mit Hautkrankheiten! Dabei muss man aber darauf achten das man nicht zu viel des Guten tut und zum Schluss noch ein Melanom hat!

http://www.androv-medical.de/product/147/androv-3000-uv-b-lampe-zur-vitamin-d-pr...

VG Stephan

Antwort
von Mahut, 5.072

Ich nehme seit einem Jahr täglich eine Vitamin D3 1000 I.E Tablette, dadurch habe ich genug Vitamin D im Blut, meine Blutwerte werden alle 6 Monate getestet, darum weiß ich es. Bisher habe ich alle Infektionen die in meiner Umgebung waren, dadurch abwehren können.

Antwort
von gerdavh, 3.314

Hallo, ich habe Dir mal einen Testbericht über Tageslichtlampen als Link reingestellt. Ich muss allerdings sagen, dass die zu meinem Erstaunen sehr teuer sind. Du kannst, das mache ich im Winter immer, auch alternativ Vitamin D3 - HEVERT als Nahrungsergänzungsmittel einnehmen. Das dürfte auch kostengünstiger sein.Mir hilft das immer ganz gut über die graue Zeit hinweg.

http://www.testberichte.de/testsieger/level3_prophylaxe_lichttherapiegeraete_992...

lg Gerda

Antwort
von Hooks, 2.425

Brauchst Du gar nicht. Du kannst täglcih 1-2EL Lebertran nehmen, dann hast Du alles auf natürlichem Wege. Iß aber was hinterher, denn Fett öffnet den Muskel zum Magen hin, das würde tüchtig aufstoßen, wenn es am Schluß einer Mahlzeit gegessen würde.

Antwort
von anonymous, 2.614

Vitamin D wird durch UV-B-Strahlen in der Haut gebildet. Tageslichtlampen enthalten in der Regel diese Strahlen nicht. Eine geeignete Lampe habe ich unter www.vitalstoffe-gh.de gefunden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community