Frage von Miri61, 16

Tablettenpause wegen OP und keinen Plan wie das mit dem Insulin geht.

Hallo, ich gehe am Mittwoch in die Klinik und werde am Donnerstag operiert. Die Lendenwirbel L4-5 werden versteift und der Spinalkanal wieder frei gemacht, der Nerv ist gequetscht. Nun muss ich seit heute eine Pause mit den Eucreas Tabletten machen, weil da ja Metformin drin ist. Meine Ärztin hat mir einen Lantus-Pen und zwei Pens mit Novorapid bekommen, dazu eben noch die Nadeln, ein Zuckermessgerät und ein paar Mess-Sensoren. Ach ja und einen Zettel, das steht drauf BZ-Wert morgens, mittags, abends und was ich spritzen soll, wenn ich welche Werte habe, Spritz-Ess-Abstand und BE's und ZM. Ich soll jetzt für eine Woche Insulin spritzen und wenn nach der OP alles gut verläuft, dann soll ich ab Montag meine Tabletten wieder nehmen. Und nun ???? Ich habe gerade mal gar keine Ahnung wie das jetzt funktioniert. Also heute morgen hatte ich nüchtern 144 BZ, da hab ich dann wie vorgegeben, die Insulinmenge gespritz und dann ca. 10 Minuten später gefrühstückt. Zwei Stunden später Kontrollmessung: 233 BZ, Hiiiiiilfe, was war dass denn jetzt???? Ich hab mich bis jetzt (spätnachmittag) nichts mehr getraut zu essen. Vor einer halben Stunde hatte ich dann einen BZ von 145 gemessen. Hab meine Ärztin angerufen, die haben Urlaub für zwei Wochen - Juchuu. Und was mach ich jetzt. Es hat mir keiner von denen was erklärt, weil die im Krankenhaus machen das schon, aber noch bin ich ja zuhause. Kann mir mal jemand erklären, wie ich das nun machen muss? Vorallem wann spritze ich jetzt das Lantus???

VG von Miri (und sorry, dass der Text jetzt so lang ist)

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von bobbys, 13

Bleib ganz ruhig und richte dich nach deinem vorgegebenen Spritzenschema. Die BZ-Messungen solltest du immer eine halbe Stunde vor der nächsten Mahlzeit machen. Solltest du wirklich mal zittrig und schweißig usw.(Unterzuckert)werden, dann kannst du ja gegensteuern.(Nahrungsaufnahme-Traubenzucker) Wenn du im KH bist ,wird während der OP dein BZ gemessen und ausgeglichen. Ansonsten kannst du ja dann nach der OP wieder deine Tabletten einnehmen.

Alles Gute für die OP wünscht dir Bobbys :)

Antwort
von StephanZehnt, 14

Hallo Miri,

also meines Wissens ist es so Du misst nüchtern vor dem Frühstück Deinen Blutzucker (Bsp BZ 145). Die nächste Messung BZ erfolgt erst ca. 4 Stunden später vor dem Mittagessen! Wenn Du zu früh misst muss der Blutzucker ja noch hoch sein weil es ja einige Zeit dauert ehe die Nahrung durch den Magen usw, ist und dann im Darm die entsprechend aufbereiteten Nährstoffe in den Kreislauf gelangen. Erst danach sinkt der Blutzuckerspiegel wieder langsam.

Was am OP Tag passiert musst Du mit der entsprechenden Klinik absprechen.

Am Morgen geht es nüchtern zur OP die bestimmt 7 Stunden dauert! Das heißt am Tag vor der OP gibt es zumindest am Abend kaum etwas. Nach der OP kommt man zumeist für ein, zwei Tage auf die Intensivstation.

Also am Tag der Aufnahme in der Klinik genau abklären welche Medikamente Du dringend brauchst. Am dem Tag der OP geht nicht viel und auf der Intensivstation hilft Dir dann bestimmt eine Krankenschwester weiter. Bedingt dadurch das Du nicht normal isst ist Dein Bedarf (Insulin)nicht nur am OP - Tag ganz anders Also musst den BZ in Abständen die nicht zu kurz sind messen!

VG Stephan

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community