Frage von Sonnenblume21, 1.268

Symtome bei MANDELSTEINEN...was hilft????

Hallo,

Ich hoffe Ihr könnt' mir helfen. Leider spielt mein Körper schon seit längerem verrückt, ohne wirklichen Befund. Nun zu meinen Beschwerden: Mein Hals steckt oft mit festem Schleim zu, habe oft Anzeichen einer Erkältung, mein RECHTER Nasenrachen sitzt oft zu, habe einen angeschwollenden Lymphknoten auf der RECHTEN Seite am Kieferknochen/Ohr, meine Ohren sitzen oft zu und meine Zunge ist immer extrem belegt, zudem habe ich IMMER das Gefühl, hinter meinen RECHTEN Mandeln setzt sich immer schleim und ein Fremdkörper!!!! Etwas besser wird es, wenn ich regelmäßig eine Nasendusche benutze. Nachdem ich schon öfter solche kleine stinkende Bröckchen ausgehustet hab, habe ich mir auch aus meiner RECHTEN Mandel etwas ausdrücken können... Es wird aber nicht besser und hab das Gefühl, da steckt ein richtig dicker Brocken drin, der nicht raus will und es stinkt extrem!!!

Können all' diese Symtome wirklich nur von Mandelsteine kommen???? Und was kann man dagegen tun...außer regelmäßig Zähne putzen und Listerine benutzen???

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gerdavh, 1.268

Hallo, ich stelle Dir mal einen Link rein, wo beschrieben wird, wie man Mandelsteine selbst entfernen kann. Ich persönlich würde da sehr, sehr vorsichtig vorgehen. Lies erstmal die Beschreibung oben, ob es sich wirklich um Mandelsteine handelt. Mandelsteine verursachen starken Mundgeruch - da kannst Du putzen und spülen, so viel Du willst - das nutzt nichts. Hier der Artikel

http://de.wikihow.com/Mandelsteine-entfernen

lg Gerda

P.S. Eines gibt mir allerdings zu denken - die drei HNO-Ärzte hätten die Mandelsteine doch sehen müssen, oder?

Kommentar von gerdavh ,

Nachtrag - war nicht schnell genug mit Schreiben. Ich würde übrigens nicht einfach etwas ausdrücken - mal angenommen, was immer das war, es war mit Eitererreger gefüllt, dann hast Du die Eitererreger jetzt schön verteilt.

Kommentar von Sonnenblume21 ,

Danke für deine Antwort und für den Link. Habe mich schon in einigen Foren und Internetseiten durch gelesen, einigen Dinge passen auch. Und ja...ich habe ständig einen sehr ekeligen Geschmack im Mund. Habe versucht selbst zu drücken und es kamen auch einige kleine Bröckchen...nur lass ich es jetzt, um reitzungen zu vermeiden!!!

Antwort
von Hooks, 1.043

All diese Symptome können von der Milch und Milchprodukten kommen (ich rede hier von pasteurisierter Milch).

Laß mal alles weg, manchmal wird Butter und Sahne vertragen, aber probiers mal wirklich "ohne". Dann müßtest du nach 2-3 Wochen Besserung erfahren.

Lymphatische Menschen betrachten das Kuhmilcheiweiß als Fremdkörper und bekämopfen es durch weiße Blutkörperchen, weshalb die Lymphe vmerhert abreiten muß und dann natürlcih die aufgebrauchten BK wieder ausscheidet - das geschieht durch die Mandeln.

Wenn Du den ganzen Bereich entlasten willst, geht das am ebsten durch Milchverzicht.

Nimm auch keinen "Ersatz" für Milch - abgestillte Menschen brauchen keine Milch mehr, sie können selber essen und verdauen!

Antwort
von rulamann, 940

Dann geh endlich zum HNO-Arzt, ich weiß gar nicht wieso du so lange wartest, und lass die Mandelsteine entfernen.

Gruß rulamann

Kommentar von Sonnenblume21 ,

Danke für deine Antwort....war nun schon bei 3 HNO Ärzten und mir wird immer wieder gesagt, da ist nix!!!

Kommentar von rulamann ,

Ich habe von einem HNO-Arzt in deiner Frage nichts gelesen... deshalb meine Antwort.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten