Frage von Lisssel, 1.046

Suizidforum.. Hilfe !!!

Hey Ich machs kurz. Ich habe mich in einem Suizidforum amgemeldet, um Hilfe zu erhalten. Stattdessen kenne ich nun jegliche Suizidpläne von Personen allerdings ohne Datum, Ort usw. Ich geriet immer weiter in den Soog, fasziniert von dem Thema und so teilte auch ich vielen meinen NOTFALLPLAN mit, den ich noch lange nicht in Erwägung ziehe !!! Ich fühle mich sehr unter Druck gesetzt. Ich bin doch schon mit meinem leben überfordert und nun auch noch für andere verantwortlich... ?! . Bin ich nun verpflichtet die Polizei einzuschalten? Ich weiß nicht was ich machen soll geschweigedenn wie ernst das denen ist. Hilfe ! Ich bin 20. Ich will keine Menschen auf dem Gewissen haben ich will leben. Stationäre Therapie ist bereits in Planung.

Das ist KEINE scherzfrage. Ich weiß dass ich an der misere selbst schuld bin aber nicht hilfreiche Antworten sind hier ehrlich fehl am Platz. !!

Support

Liebe/r Lisssel,

gern kannst du die Community um Rat bitten, denn es ist sehr wichtig, dass du in deiner Situation über deine Gefühle sprichst.

Außerdem bitte ich dich eine professionelle Beratungsstelle aufzusuchen. Schau doch bitte mal auf dieser Seite vorbei http://www.telefonseelsorge.de/

Dort gibt es die kostenlose Telefonnummer der Seelsorge (Anonym. Kompetent. Rund um die Uhr. 0800/1110111 & 0800/1110222) und auch einen anonymen Chat.

Alles Gute und viele Grüße

Kai vom gesundheitsfrage.net-Support

Antwort
von dinska, 925

Liebe Lissel, du bist für gar nichts verantwortlich und verpflichtet. Wenn dich dieses Forum überlastet, dann melde dich dort ab oder besuche es nicht mehr. Du bist einzig und allein für dich verantwortlich und musst für dich den besten Weg finden, um aus deiner Krise und Krankheit herauszukommen. Lass dich von nichts und niemanden unter Druck setzen und negativ beeinflussen. Du bist nicht schuld und dich trifft auch keine Schuld, egal was andere machen. Jeder ist für sich selbst verantwortlich. Wenn du leben willst, dann wirst du es auch schaffen. Ich glaube fest an dich. Alles Gute!

Antwort
von Ente63, 719

Hallo Lisssel!

"Das ist KEINE scherzfrage. Ich weiß dass ich an der misere selbst schuld bin aber nicht hilfreiche Antworten sind hier ehrlich fehl am Platz. !!"

Jetzt wäre natürlich gut zu wissen was für dich hilfreich ist und was nicht? Du bist für niemanden verantwortlich außer für dich selbst, jeder ist für sein Tun und Handeln und somit auch für sein Leben selbst verantwotlich.

Irgendwie widerspricht sich schon was du so schreibst. Du willst leben, meldest dich aber in einem Suizidforum an? Ich habe zwar keine Ahnung davon was in so einem Forum an Infos ausgetauscht wird, aber nach dem was du schreibst wird dort kundgemacht wer sich umbringen will, Hilfe ist da wohl eher nicht zu erwarten.

Ich habe es dir schon einmal geraten, entweder du läßt dir helfen (dann muß alles ehrlich auf den Tisch, ohne Punkt und Komma) oder du versuchst dir selbst zu helfen indem du die volle Verantwortung für dein Leben selbst in die Hand nimmst.

Ich wünsche dir alles Gute!!

Kommentar von Lisssel ,

Das ist egl kein Suizidforum sondern ein Selbsthilfeforum. Die Bezeichnung habe ich diesem Forum nach meinen Feststellungen verabreicht.

Kommentar von Ente63 ,

Ok ich verstehe, aber das ist nicht gut für dich, du siehst ja das es deinen Zustand, der ohnehin derzeit nicht gut ist, noch verschlechtert. Du mußt auf dich schauen, in deiner momentanen Verfassung solltest du dich nicht auch noch mit den Problemen Anderer belasten.

Kommentar von StephanZehnt ,

Ich schätze das was Du meinst ist eher ein Selbsthilfeforum wie bringe ich mich am besten um!

Du brauchst eher so etwas http://www.schlucht.de/ bzw. das schon genannte Seelenkummer.de !

Wenn die Polizei in dem Bereich auch nur die kleinste Möglichkeiten hätten gäbe es zumindest für Kinder und Teenys eine Anlaufstelle die sich auch real kümmert! So lesen wir z.B. im Focus dick und Fett Nach Selbstmord der Schülerin: Kanadierin Amanda Todd wird Symbol gegen Cybermobbing Oder auch Hamburg (Morgenpost) - Selbstmord-Drama: 14-Jährige erhängt sich ...

Dann gibt es ein,zwei Blumen auf dem Grab und weiter geht es wie gehabt

Antwort
von StephanZehnt, 529

Hallo Lisssel,

wenn man Probleme in der Richtung hat sollte man sich an andere Frauen wenden und einmal fragen wo könnte ich mich hinwenden mit diesem Problem. Natürlich kann es schon einmal heißen Sorry aber schon wieder ... ich habe selbst genug....

Aber es gibt hier einige mit denen man sich schon einmal per PN austauschen kann. Ob das Mahut oder Ente 63 , AlmaH. , Sonne.., Bobbys. usw.

Vorausgesetzt es passiert dann nicht täglich, weil wir ja zumeist keine Therapeuten sind.

Nun es gibt z.B. ein Forum Namens Seelenkummer.de und die Schlucht.de (Chat) Ja und da könnte man evtl.erfahren.... nun in Deiner Nähe gibt es einen guten Therapeuten ....XY der hat mir auch geholfen.

In solchen Foren sollte man allerdings auch nicht unbedingt das Allerintimste "ausplaudern" .... wie man dies mitunter bei Facebook macht.

Ich habe zu dem Thema einmal einen Tipp geschrieben. Zumeist ist der Tipp für Teenys gedacht. Wer aber real Hilfe sucht könnte sich auch einmal die Mühe machen und anrufen und nachfragen ob sie evtl. einne Tipp haben wo man sich mit einem ähnlichen Problem hinwenden kann!

Ja und dann sollte man Nägel mit Köpfen machen.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/anlaufstellen--fuer-kinder--jugendlichen--m...

VG Stephan

Kommentar von bobbys ,

extra DH dafür ;LG Bobbys

Kommentar von Ente63 ,

Schließe mich an! ;-))

Kommentar von StephanZehnt ,

Danke euch Beiden!!!!

Antwort
von bobbys, 588

Liebe Lisssel,

ich möchte dir einen Link mit auf den Weg geben,dieser wurde ursprünglich mal von User Stephan Zent kopiert. Wann immer du Hilfe brauchst hole sie dir hier.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/anlaufstellen--fuer-kinder--jugendlichen--m...

Es ist doch nur ein Telefonat und das bekommst auch du hin,da bin ich mir sicher und man wird dir auch dort behilflich sein ,egal um wem es geht.

LG Bobbys

Melde dich aus diesem Forum ab ,es tut dir nicht gut.

Antwort
von Ostsee31, 442

Vielleicht solltest du dich von solchen Foren einfach fern halten und gut ist! Melde dich ab und der Fall ist erledigt. Was andere machen müssen diejenigen selbst wissen weil nun mal auch jeder eine Eigenverantwortung trägt.

Antwort
von anonymous, 398

Hallo Du. Ich hoffe, ich interpretiere Dich jetzt so wie Du es gemeint hast. Ich denke, dass Du das Leben so wie es sich Dir gerade zeigt nicht mehr willst und nicht grundsätzlich den Tod möchtest. Wenn das so ist, gibt es eine Möglichkeit für dich aus eigener Kraft das zu ändern ? Da ich deine Situation nicht kenne.. ganz klar, das ist kein ! Vorwurf, und schon gar keine Anschuldigung, dass Du " schuld an der Misere " trägst, wie Du schreibst. Das ist erst mal zweitrangig. Was zählt, kannst Du es alleine ändern ? wenn ja, dann tu es. Wenn nein.. dann such Dir Hilfe VOR ORT... nicht bei der Polizei, die haben keine Ausbildung... google man psychologische Beratungsstellen mit Angabe deines Ortes.. sprich dort mit jemandem, der eine entsprechende Ausbildung hat und dir ganz konkret und individuell und vor allem richtig helfen. Die Suizid Foren, wie das gesamte Internet bieten merkwürdigen Menschen Platz ihre eigenen Befindlichkeiten auszuleben und andere womöglich wirklich in den Suizid zu treiben. Das nächste, wenn das im Moment nicht zuviel ist für Dich.. , ist dann eine Therapie um herauszufinden was Du in Zukunft für dich anders machen kannst, dass Du nicht mehr in eine solche Situation kommst oder sie besser bewältigen kannst. Ich drück dir die Daumen, dass Du heute auch jemanden erreichst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community