Frage von labitzke, 474

suche augentropfen, die verträglich sind. habe glaukom

habe azarga zur zeit, aber komme damit nicht zurecht. viele nebenwirklungen, schlaflosigkeit,übelkeit usw. gibt es denn keine verträglichen tropfen ?

Antwort
von Sallychris, 474

Hallo Labitzke, auch ich habe Azarga nicht vertragen. Nehme nun schon fast zwei Jahre lang Taflotan sine, senkt den Augeninnendruck auch sehr gut und ich vertrage es recht gut. Alles Gute - Sallychris

Kommentar von labitzke ,

Danke für diesen Hinweis. Werde bei der nächsten Sprechstunde dem Augenarzt fragen.

Antwort
von walesca, 442

Hallo labitzke!

Auch ich gehöre zu den Glaukom-Patienten. Zuletzt habe ich auch das "Taflotan sine" sehr gut vertragen. Aber es hat leider bei mir nicht ausreichend den Druck gesenkt. Bei den Augentropfen solltest Du darauf achten, dass keine Konservierungsstoffe darin enthalten sind! Das erhöht die Wahrscheinlichkeit der Verträglichkeit enorm, denn diese Stoffe reizen die Augen nur unnötig. Bis Du das für Dich richtige Mittel herausgefunden hast, musst Du schon mal lange herumexperimentieren! Bei mir selbst war es so, dass ich viele Tropfen wegen meines Asthmas nicht nehmen durfte und andere entweder nicht ausreichend gewirkt haben oder ich massive Nebenwirkungen hatte. Die Augenärzte in der Uni Köln sind an mir fast verzweifelt! Zu guter Letzt blieb mir doch nur die Glaukom-OP auf beiden Augen. Dazu war ich bei einem darauf spezialisierten Top-Experten im Johannes-Hospital in Dortmund. Der hat das so toll hingekriegt, dass ich nun schon seit 4 Jahren - ohne Tropfen (!) - ideale Werte habe!!! Wenn alle Stricke reißen, so ist dies immer noch eine gute Alternative - wenn es gut gemacht wird.

Bald die richtigen Tropfen wünscht walesca

Kommentar von labitzke ,

Danke für Deinen Rat ? Auch ich habe schon etliche Augentropfen bekommen und musste sie immer ´wieder absetzen.. Ich war immer in Berlin beim Augenarzt, da habe ich Xalatan bekommen, da war das alles in Ordnung. Jetzt ist mir der Weg zu weit geworden und ich bin hier in meinem Heimatort beim Augenarzt, der hat diese Tropfen gleich absetzen lassen, da die Kasse sie nicht mehr bezahlt. Nun bin ich am ausprobieren. Also nochmal ganz lieben Dank. Traudchen

Kommentar von walesca ,

Probier noch ein wenig weiter andere Tropfen aus. Aber wenn es sich zeigt, dass das "Xalatan" die einzigen Tropfen sind, die Du wirklich verträgst, würde ich einen Antrag auf Kostenübernahme bei der Krankenkasse stellen. Dann kannst Du ja argumentieren, dass sonst ja nur noch die (viel teurere) Operation bleiben würde. Viel Glück! LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community