Frage von brauchhilfebi, 757

Stuhlgang weicher kriegen

hallo ich habe grad gelesen das kalte milch und zucker hilft aber ne frage Erleichtert es drn stuhlgang oder bringt es nur einem drang auf die toilette zu gehen? Ich brauch etwas was mein stuhlgang erleichtert hab laxoberal gekauft abrr es drengt mich nur der stuhlgang bleibt hart oder wissst ihr wie ich nen durchfall bekomme? :(

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von evistie, 666
oder wissst ihr wie ich nen durchfall bekomme? :(

Muss ja nicht gleich Durchfall sein, oder?? Soooo angenehm ist das nun auch wieder nicht.

Für Dein momentanes Problem empfehle ich Dir, Microlax (bisher: Microklist) aus der Apotheke zu holen. Das sind kleine Tübchen mit einer Art Gel drin, den Inhalt applizierst Du Dir einfach und schnell in den Po, und spätestens nach 20 Minuten ist der Kot "am Ausgang" aufgeweicht und kann ohne Schmerzen abgesetzt werden. Ist erst mal der "Korken" raus, kommt der Rest meist problemlos hinterher, zumal Du ja bereits Laxoberal intus hast.

Auf längere Sicht solltest Du an Deiner Ernährung etwas ändern und ggf. mehr trinken, damit es erst gar nicht zu erneuter Verstopfung kommt. Näheres dazu findest Du u. a. hier:

http://www.netdoktor.de/symptome/verstopfung/#TOC5

Antwort
von Lexi77, 559

Hallo!

Grundsätzlich hilfreich sind auf jeden Fall ballststoffreiche Ernährung und viel trinken (am besten Wasser). Du kannst es auch mal mit Trockenpflaumen versuchen. Auch viel Bewegung kann helfen, dass man besser auf Toilette gehen kann.

Um den Stuhlgang weicher zu bekommen, wäre Movicol eine Möglichkeit. Das ist ein Pulver, das man sich in Wasser auflösen kann. Das ist zwar ein Abführmittel, aber keines, das abhängig macht. Es wirkt auch nicht richtig abführend, sondern dadurch wird mehr Wasser im Stuhl gespeichert und dadurch wird der Stuhl einfach weicher (genau das, was du erreichen willst). Auf der Internetseite kann man dazu folgendes lesen:

Das physiologische Wirkprinzip von MOVICOL®

Physiologische Wirkung

MOVICOL® wirkt aufgrund seiner osmotischen Wirkung im Darm abführend.

Das in MOVICOL® enthaltene Macrogol erhöht das Stuhlvolumen. Durch das vergrößerte Stuhlvolumen wird der Innendruck gesteigert, was wiederum die Darmbewegungen (Darmperistaltik) über neuromuskuläre Wege anregt.

Die physiologische Folge ist der verbesserte Transport von aufgeweichtem Stuhl und das Auslösen einer Stuhlentleerung (Defäkation).

Die mit MOVICOL® verabreichten Elektrolyte werden über die Darmwand mit der Körperflüssigkeit ausgetauscht und mit dem fäkalen Wasser ausgeschieden. Hierbei kommt es zu keinem Nettogewinn oder -verlust von Kalium, Natrium und Wasser.

MOVICOL® wirkt schonend, ist gut verträglich und ruft keine Krämpfe hervor - wie dies zum Beispiel bei pflanzlichen Abführmitteln der Fall ist. Weil es im Darm nicht abgebaut wird, kommt es in der Regel zu keinen wirkstoffbedingten Blähungen.

http://www.movicol.de/movicol/das-physiologische-wirkprinzip/

Viele Grüße und viel Erfolg ;-)

Lexi

Kommentar von Lexi77 ,

Ebenfalls hilfreich können Flohsamen(schalen) sein. Sieh mal hier:

Man kann Flohsamen in Apotheken, Kräuterläden, gut sortierten Drogerien und manchmal auch Supermärkten kaufen.

[...]

Verstopfung

Ein Hauptanwendungsbereich der Flohsamen ist die Verstopfung. Die Flohsamen quellen sehr stark auf, vor allem die Flohsamenschalen, und bewirken dadurch eine Volumenzunahme des Stuhls im Darm. Dadurch kommt es zu einem erhöhten Füllungsdruck, der einen zügigen Weitertransport des Darminhaltes bewirkt.

Ausserdem fördert der Schleim im Flohsamen die Gleitfähigkeit des Darminhaltes.

Verstopfung und Darmträgheit können dadurch erfolgreich gelindert werden.

Zur Behandlung von Verstopfung mit Flohsamen nimmt man die Flohsamen oder die Flohsamenschalen ein und trinkt reichlich Wasser dazu.

Die Flohsamen sollten nicht vorquellen, sondern erst im Darm aufquellen und ihr Volumen vervielfachen.

Durch die beschleunigte Darm-Passage der Nahrung mithilfe der Flohsamen findet eine Art Darmreinigung statt.

http://www.heilkraeuter.de/lexikon/flohsamen.htm

Antwort
von Pinocochino, 508

Durchfall bekommen, sollte nicht das Ziel sein. Aber du kannst dir einen Apfel ganz fein reiben und mit Haferflocken vermischen und warme Milch dazugießen. Das wirkt eigentlich gut stuhlgangfördernd und schmeckt auch ganz gut.

Antwort
von KummererOttmar, 491

Sie sollten versuchen ihr Problem auf die einfache Art zu lösen. Versuchen Sie, wie teilweise schon beschrieben, viel zu trinken, Salate Essen, wenn Sie es vertragen, scharf Essen, Lain- und Flohsamen, balaststoffreiche Nahrung, usw.

Erst wenn diese Maßnahmen nichts nützen, sollten Sie auf Medikamente zurückgreifen. Bei abführenden Medikamenten sollten Sie pflanzliche bevorzugen.

Wenn es Ihre Gesundheit zulässt, sollten Sie bei den Getränken unbedingt darauf achten, dass Sie nicht entwässernd wirken, wie z. B. Brennesseltee.

Antwort
von Birdylin, 456

Geh am besten mal zum Arzt wenn du eine Verstopfung hast, die kommt nicht Grundlos. Es gibt in der Apotheke Abführmittel welches man Rektal einführt und wodurch der Stuhl definitiv weicher wird (Hat mir geholfen).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten