Frage von GesundheitJulia, 50

Stuhlgang öfters am Tag - ist das okay?

Hallo! Ich litt noch vor kurzem an Bulimie doch seit kurzer Zeit habe ich von einem Tag auf den anderen damit aufgehört und mir geht es dabei prima! Ich bin sehr stolz auf mich aber was meine eigentliche Frage ist: Ich esse sehr ausgewogen, in der Menge auch normal (da sich in der Bulimie mein Magen sehr ausgedehnt hat versuche ich immer mich darauf zu konzentrieren ob ich schon voll bin oder nicht), ich esse sehr viel Gemüse, Vollkorn und Obst. Fleisch esse ich nicht aber dafür suche ich Ersatz im Fisch, Milchprodukten und Produkten wie Tofu. Mir ist aufgefallen dass ich, seitdem ich so esse, Ca 2-3mal täglich Stuhlgang habe. Ist das nun ein gutes oder schlechtes Zeichen? Und woran kann das liegen??Mein Stuhlgang ist ab und zu eher weich aber meistens von einer, ich sage mal, 'guten konsistenz'. Ich danke euch für die Antworten :)!

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo GesundheitJulia,

Schau mal bitte hier:
Ernährung Stoffwechsel

Antwort
von Lalaluna, 30

Hi,

Also normal ist es auf jedenfall ich kann auch bis zu 4 Mal am Tag habe auch mal meinen Hausarzt gefragt ob das normal sei und der meinte ist ok, und die Konsistenz hängt davon ab was du ist wenn du Viel Gemüse ist dann ist normal das das kein Klumpen sind denn Gemüse enthält Ballaststoffen die den Darm antreiben und dann Gemüse, sowie Obst sehr viel Wasser enthalten zieht der Darm nicht alles raus weshalb es nicht zu fest ist. Und ich kann nur sagen dann hast du echt Glück denn was ist dir lieber unter Schmerzen drücken weil es nicht raus will oder lieber angenehm drücken nd ohne Schmerzen. 

Antwort
von Federico, 18

Für mich klingt das nahezu perfekt, du machst das sehr gut.

Wenn dir der Stuhlgang zu weich ist, versuch doch mal die Milchprodukte zu reduzieren.

Antwort
von whoami, 36

Während deiner Eßstörung hat sich dein Magen zusammengezogen und nicht geweitet! 2-3x Stuhlgang täglich ist noch normal.

Kommentar von alessam ,

Sie hatte bulimie, also sehr große Mengen auf einmal gegessen keine Magersucht. Deswegen hat sich der Magen gedehnt.

Kommentar von whoami ,

Ich sehe das anders: sie hat zwar viel gegessen, das Essen aber sofort rausgewürgt, sodass der Magen nur für kurze Zeit voll war. Da er die meiste Zeit aber leer war, hat er sich eher zusammengezogen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten