Frage von xchrissy94x, 89

Stuhl hat immer andere Farbe und krampfartige Bauchschmerzen

Ich hab dieses Problem schon länger, aber so richtig ist es mir vor einigen Monaten aufgefallen, da ich dachte das es stressbedingt ist. Mein Problem: Mein Stuhl ist jeden Tag anders, d.h. er ist mal hellbraun, aber nicht flüssig und mal ist der dunkelbraun (nicht schwarz). Dann habe ich das Problem, dass wenn ich Körner esse, dass die dann wieder ganz raus kommen. Und morgens habe ich krampfartige Bauchschmerzen, die erst besser werden, wenn ich meinen Stuhlgang gemacht habe.

Was könnte es sein? Sollte ich zum Arzt gehen oder kann es wirklich nur Stress sein?

Antwort
von Mahut, 79

Der Stuhl ist in der Farbe unterschiedlich, es kommt darauf an was du isst. du schreibst, das die Körner ganz und unverdaut wieder raus kommen, kaust du sie denn auch gründlich, das sollte man eigentlich machen um sie richtig verdauen zu können, die Bauchschmerzen habe ich auch bevor ich Stuhlgang habe, bei mir sind das kräftige Blähungen, die sind genau wie bei dir anschließend weg.

Denke daran das du genug trinkst.

LG Mahut

Antwort
von gerdavh, 89

Hallo, ich bin sicher, dass es völlig normal ist, dass der tägl. Stuhl nicht immer gleich gefärbt ist. Es hängt von den Nahrungsmitteln ab, die man zu sich nimmt. Wenn Du allerdings festgestellt hast, dass Körnerprodukte bei Dir wieder unverdaut ausgeschieden werden und Du außerdem noch krampfartige Beschwerden hast, würde ich diese Nahrungsmittel einfach mal weglassen. Viele Menschen vertragen die angeblich so guten Vollkornprodukte überhaupt nicht, belasten nur unnötig den Darm und können durchaus schlimme Bauchschmerzen verursachen. Bei mir ist das der Fall. Ich backe aus diesem Grund mein Brot (glutenfrei) selbst. Probier´s mal mit einer Nahrungsumstellung, vielleicht würde eine glutenfreie Nahrung Dir zuträglicher sein. Glutenfreies Brot, Brötchen etc. gibt es inzwischen sogar in alle DM-Märkten. Reformhaus ist auf Dauer sehr teuer. Grüße Gerda

Kommentar von pferdezahn ,

Wenn Du Dein glutenfreies Brot selbst backst, welches Getreide verwendest Du dann? Glutenfrei sind nur: Amarant, Buchweizen, Hirse, Mais, Reis, Quino und Teff. - Einkorn, Emmer, Dinkel, Gerste, Gruenkern, Hafer, Kamut, Roggen und Weizen sind glutenhaltig

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community