Frage von Fanny2012, 10

Stützstrümpfe auch bei der Hitze?

Meine Oma hat wegen einmal geschwollenen Knöcheln Stützstrümpfe bekommen, es ist also eh nicht ganz sicher, ob sie die wirklich braucht. Was meint ihr, muss sie die bei der Hitze, die wir letzte Woche hatten trotzdem tragen?

Antwort
von SunnyShine, 8

Ich würde auch sagen ja, sie sollte sie tragen. Es gibt ja auch Stützstrümpfe nur in knielang und auch in modischen Farben (z.B. hier http://www.careshop.de/kompressionstherapie/stuetz-und-reisestruempfe ), wenn man das so nennen kann... Auf jeden Fall nicht ohne Rücksprache mit dem Arzt einfach weglassen...

Antwort
von hanes, 9

Wenn es ihr zu heiß ist, sollte sie die Strümpfe weg lassen. Vielleicht kann sie die Strümpfe morgens anziehen und dann bis mittags tragen. Wenn es dann richtig heiß wird, kann sie die Strümpfe ja ausziehen. Sie sollte dies jedoch vorsorglich mit ihrem Arzt besprechen.

Antwort
von pferdezahn, 8

Nein, das muss sie nicht, und ausserdem ist die Hitze auch vorbei. Stuetzstruempfe traegt man nur, wenn die Fuesse taeglich geschwollen sind (schwaches Bindegewebe).

Antwort
von anonymous, 7

die Antwort von Pferdezahn (?) finde ich aber höchst bedenklich. Kriegt man die Strümpfe vom Arzt verschrieben, so sind die für den täglichen Gebrauch anzuwenden. Denn füße schwellen meist erst mittags oder in den nachmittagsstunden an und dann ist es zu spät für Strümpfe. Vorsorglich werden sie nämlich täglich frühmorgens angezogen und abends erst wieder entfernt. Und bei großer Hitze sprüht man mit einer Wasserflasche, die man für Bügelwäsche z.B. nimmt, über die Beine. Eine herrliche Erfrischung. Ich finde das nicht nützlich, wenn solche Kommentare von Unwissenden abgegeben werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community