Frage von erdbeerienchen, 514

Strafft Koffein in Cremes wirklich das Bindegewebe?

Ich habe schlaffes Bindegewebe und bin nun auf der Suche nach einer guten Creme, die die Haut strafft. Ich habe eine relativ kostspielige Creme gesehen, die aufgrund von Koffein wirken soll. Ist sie ihr Geld wert? Hilft Koffein wirklich? Oder hilft auch eine Maske aus Kaffeepulver, oder ähnlichem?

Antwort
von polar66, 493

Hallo erdbeerienchen,

mal schau'n, ob ich alle deine Fragen beantworten kann. Nein. Nein. Nein. Jein.

Aber nun mal ernsthaft: Koffein wird Bindegewebe nicht straffen, schon gar nicht dauerhaft. Das Geld für diese "relativ kostspielige Creme" kannst du dir wirklich sparen. Es wird viel geworben seitens der Kosmetikindustrie, denn die will möglichst viel von diesem sinnlosen Zeug an die Anti-Cellulite-Aktivistinnen verkaufen. Ob nun Cremes, Lotionen, Tinkturen, Gele usw...

Einige Wissenschaftler einer Universität in Rio de Janeiro haben eine Studie vorgenommen mit 99 Frauen, die sich koffeinhaltige Creme an ihre "Problemzonen", sprich die Stellen mit viel Cellulite, geschmiert haben. Ergebnis: Die Creme reduzierte kurzzeitig zwar den Fettgehalt durch verstärkte Zirkulation im Fettgewebe. Allerdings auch nur solange wie die Creme benutzt wurde. An der Cellulite änderte sich jedoch gar nichts!

Was deine Frage nach einer Maske mit Kaffeepulver angeht...mmh...sowas hat mit Sicherheit einen guten Wellnesseffekt, aber noch mehr?? Ich denke nicht.

Sehr viel mehr kannst du für deine Haut tun indem du auf eine gute Ernährung achtest, dich viel und ausreichend bewegst und dafür sorgst, dass dein Körper Abfallstoffe gut beseitigen kann. Und zwar über die Haut durchs Schwitzen, über die Nieren durch ausreichend Flüssigkeitszufuhr und über den Darm durch regelmäßigen Stuhlgang.

P.S.: 1973 wurde in einer Vogue-Zeitschrift erstmals uns Frauen erklärt, dass Cellulite häßlich und entstellend ist. Na, wie toll! Danke auch nochmal an dieser Stelle. Vorher sahen Frauenbeine halt so aus wie sie aussahen und niemand hat sich groß dran gestört. LG von polar66

Antwort
von KsomaD, 419

Vergiß die Cremes, wie alle anderen schon sagen, helfen die nicht. Eine Creme wird nur oberflächlich aufgetragen und kann gar nicht in die tieferen Hautschichten vordringen, wo sie aber hin müsste, um die Fettkammern der Cellulite zu bekämpfen. Was hilft ist wirklich nur Sport und gesunde Ernährung. Leider ist ein schwaches Bindegewebe manchmal auch Veranlagung und du kannst da nicht wirklich was für.

Antwort
von schanny, 358

Ich würde es lieber mit Massagen und Sport versuchen und viel trinken. Bei meinem Kaffeekonsum müsste ich wie eine Schaufensterpuppe rumlaufen, total gestraftt. Das Bindegewebe bekommt man vererbt und leider helfen auch superteure Cremes nicht viel.

Antwort
von bethmannchen, 297

Unsere Haut ist so konzipiert, dass nichts hineingeraten soll, nicht einmal Giftstoffe wie Koffein. Zu Bindegewebe ist dies sicher interessant:

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/orangenhaut---cellulite---kalium---kochsalz...

Antwort
von Jastho, 270

Hallo, Sport und Massagen helfen super. Nimm noch eine gute Ölcreme und Kapseln mit Meeresbraunalgen (z.B. beides von der Marke Celloblock), das unterstützt im Kampft gegen Cellulite.

Antwort
von anonymous, 241

Eigentlich sollte es logisch sein, dass das was man sich angefressen hat (nicht böse gemeint :-)) ), nicht durch eine Creme wieder weggeht! Das geht nur indem man seine Ernährung wieder optimiert!

Kommentar von help4you ,

Übergewicht steht nicht automatisch in verbindung mit schwachem bindegewebe.auch sehr schlanke menschen können damit probleme haben durch veranlagung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten