Frage von nomade, 1.180

Stören Funkuhren den Schlaf?

MAn kann ja elektromagnetischen Strahlungen (Handy, Wlan, Telefon...) kaum noch aus dem Weg gehen. Ich versuche sie aber dennoch, aus meinem Schlafraum fernzuhalten. Das wird so ja auch empfohlen. Wlan ist nachts deaktiviert und das Handy ist im Flugmodus. Nun habe ich zum Geburtstag einen Funkwecker geschenkt bekommen. EIgentlich möchte nich mir den nicht unbedingt auf den Nachttisch, direkt neben meinen Schlafplatz stellen. Sendet eine Funkuhr denn auch, oder empfängt sie nur ein Signal? Sagt ihr, das macht keinen Unterschied, weil z.B. Radiowellen d ja auch dort sind, wo kein Radio ist?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Mahut, 1.180

Mir hat noch nie ein Funkwecker oder Radiowecker den Schlaf geraubt, ich halte es für mich auch nicht als schädlich, es muss aber jeder für sich selber ausmachen.

Antwort
von Winherby, 884

Funkuhren stören den Schlaf ganz erheblich, besonders am frühen Morgen, dann fangen die meistens an im sehr gut hörbaren Bereich Schallwellen abzusondern, und damit einen infernalischen Lärm zu verbreiten, sodass man fast aus dem Bett fällt.

Ansonsten stören die niemanden, weil wie Du es selbst bereits richtig erkannt hast, nur die Funkignale empfangen, aber keinerlei selbst erzeugte Wellen ausstrahlen. (Außer siehe oben) Ansonsten schliesse ich mich der Meinung von help4you an, dass die Hysterie um Funkstrahlung in den allermeisten Fällen übertrieben wird.

Die Natur und somit die gesamte Flora und Fauna hat sich seit Millionen von Jahren unter einem Bombardement von kosmischer Strahlung zu dem entwickelt, wie sie derzeit ist. Da kommt es auf die paar hausgemachten Strahlen mehr auch nicht mehr an. Einmal ein Handgelenk röntgen z. B., verursacht weniger Strahlung auf uns, als einen Tag im schönsten Sonnenschein im Freibad zu liegen, - nur mal ein Beispiel um das Gefühl für die Relation zubekommen.

Also, nutz den Funkwecker ganz beruhigt, Du wirst schlafen können wie immer, lG

Antwort
von StephanZehnt, 893

Hallo nomade,

also Funkuhren bekommen ihre Signale per Langwelle. Die Spannung ist 1,5 Volt. Eine Strahlung in dem Bereich ist also nicht möglich bei der Spannung gleich gar nicht! Was sollte eine Funkuhr senden ? Auf Langwelle müsste die Antenne sehr groß sein von der Spannung usw. gar nicht zu reden.

Mit 1,5 Volt könnte sie keine 20 mm weit senden.

Etwas ganz Anderes sind schnurlose Telefone - Weckradios (220 V Anschluss) udgl.) die direkt vor der Nase auf dem Nachttisch stehen also ca. 20 cm entfernt.

VG Stephan

Antwort
von bipfff, 1.001

Definitiv NEIN! Funkuhren laufen mit Batterie, das macht keinen Elektrosmog. Und sie haben keinen Sender. Sie empfangen nur das Zeitsignal, das auch ohne Funkuhr sowieso da ist. Schmeiß den Radiowecker raus, der verbreitet ordentlich Elektrosmog um sich herum, und kauf dir eine Funkuhr! Grüße von Birgit Pfaff, at-home baubiologie

Antwort
von help4you, 616

Ich persönlich halte so eine einstellung für übertrieben aber ok.

Nur zur info in den wänden befinden sich eine menge kabel die ebenfalls abstrahlen...das eine gerät mehr (funkuhr) wird dir auch nicht schaden.

Lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community