Frage von Kaminabend, 32

Stimmt es, dass man bei Zahnschmerzen auf Nelken herumkauen soll?

Ich habe gehört, dass Nelkenöl Schmerzen lindert - und als Tipp hieß es, bei Zahnschmerzen solle man (quasi als erste Hilfemaßnahme) einfach auf handelsüblichen Nelken herumkauen.

Stimmt das? Hilft das dann z.B. auch bei Halsschmerzen? Oder wirkt das nur lokal?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mahut, 32

Hallo Kaminabend,

das Nelkengewürz kommt aus Indonesien (Mollukken), dort ist es eine erste Hilfsmaßnahme bei Zahnschmerzen, früher hat man auch mit Hilfe der Nelken Zähne gezogen.

Die Gewürznelke hat noch viele andere gute Eigenschaften und Auswirkungen auf unsere Gesundheit, lies mal diesen Link: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/gewuerznelken.html

Der Artikel Gewürznelken als Schmerzmittel beschreibt, was du fragst.

Kommentar von Mahut ,

Dnke für den Stern ich hoffe ich konnte dir helfen.

Antwort
von dinska, 27

Bei Zahnschmerzen kann es helfen, bei Halsschmerzen würde ich eher auf Hustenbonbons oder Tropfen setzen. Zahnschmerzen entstehen durch Karies oder entzündete Wurzeln, die die Nerven aufwirbeln, Halsschmerzen durch Infekte. So muss man das dann auch behandeln. Wichtig ist den Hals gut warm zu halten, auch über Nacht einen Schal oder einen Rollkrageneinsatz uner dem Schlafanzug tragen, viel trinken, sehr gut ist Tee mit Ingwer und auch ansteigende Fußbäder können einen aufkeimenden Infekt stoppen.

Antwort
von Damian5, 21

Als erste Maßnahme bei Zahnschmerzen sind die Nelken nicht verkehrt. Handelt es sich um eine Entzündung, solltest du in jedem Fall trotzdem einen Zahnarzt aufsuchen. Probleme mit den Zähnen können leider schnell auch andere Teile des Körpers belasten.

Antwort
von tinktur, 19

Bei nicht allzu starken Zahnschmerzen kann das Kauen auf Nelken helfen. Bei heftigen Zahnschmerzen, zum Beispiel Wurzelentzündung, gezogener Zahn etc. reicht aber leider die Nelke nicht mehr aus. Da bedarf es schon teils starker Schmerzmittel.

Antwort
von Keksdose, 19

Tatsächlich hat Nelkenöl eine schmerzlindernde Wirkung. Nelkenöl ist die konzentrierte Form von Nelken. Wenn du den Geschmack nicht zu abscheulich findest kannst du natürlich auf Nelken herumkauen, wenn du Zahnschmerzen hast und es wird dir gut tun. Die Schmerzen lassen auf jeden Fall davon nach.

Antwort
von Hooks, 20

Nelken betäuben - ob das bis in den Hals hineinreicht, habe ich noch nicht ausprobiert. Da nehme ich lieber Goldrutentinktur, die leitet über die Nieren ab, so daß dann Ruhe ist an den Schleimhäuten im Rachen. Die Halsschmerzen sind dann einfach vorbei. Jedenfalls bei mir.

Wenn es im Zahn bei Wurzelentzündungen schmerzt, hilft gar nichts mehr, ist meine Erfahrung - außer den Nerv zu ziehen. Das kannst Du im Vorfeld vermeiden durch genügend Magnesium (besonders in Stress-Situationen!), denn bei Mg-Mangel beißt man im Schlaf (Muskulatur kann nicht richtig entspannen!) und quetscht so die Blutzufuhr zum Zahn ab...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten