Frage von esmapa, 34

Steissbeinschmerzen - kennt jemand eine gute Klinik in der Nähe von Stuttgart?

Ich habe seit über 8 Monaten Steissbeinschmerzen, hatte keinen Sturz. MRT sagt hypermobiles Steißbein, sacrococcygeale Abwinklung ca. 75 Grad. 

Folgendes probiert: 

Neuraltherapie, 

3 Osteopathen, 

Krankengymnastik, 

Spritze mit Schmerzmittel und Kortison, 

Strom, 

Tabletten alles ohne Erfolg. 

Hat jemand einen guten Tipp? esmapa

Antwort
von Winherby, 24

Es gibt einen Osteopathischen Griff zum "Einrenken", oder besser zum Richten des Steissbeines. Dieser Griff erfolgt mit dem Mittelfinger durch den After, der Therapeut beugt den Finger nach oben bis hinter das Steissbein und ruckt es wieder in die korrekte Position.

Hat dies einer der drei Osteopathen gemacht?

Aber das hilft natürlich nicht, wenn das kl. Gelenk zum Kreuzbein hypermobil ist. Eventl. kann man es chirurgisch durch eine Art Spange stabilisieren, wird ja an der WS ebenso praktiziert. War diese Möglichekeit mal ein Thema? LG

Kommentar von esfrei ,

"Einrenken" wurde probiert, hat leider nicht geklappt. Ich habe einiges im Netz gelesen, was man machen könnte. Ich brauche eine Klinik, die es umsetzt und möglichst schon Erfahrung damit hat. In Lübek soll es so eine Klinik geben, aber das ist etwas weit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community