Frage von stuetze, 4

Steigt der Anteil der Antioxidantien mit dem Anteil von Kakao in Schokolade?

Dunkle Schokolade soll ja etwas gesünder sein als die Vollmilch-Variante, da sie mehr Antioxidantien enthält. Steigt denn tatsächlich mit dem Prozentsatz des Kakaoanteils auch der Antioxidantienanteil und somit der gesunde Nutzen?

Antwort
von franzbrant, 2

Obwohl alle Flavonoide Antioxidantien sind, haben manche stärkere Antioxidantien-Eigenschaften als andere, je nachdem wie ihre chemische Zusammensetzung ist. Der rohe Kakao hat einen sehr hohen Anteil an Antioxidantien und ist deshalb auch besonders förderlich für die Gesundheit.

Eine Studie von 2003, die im Journal of Agricultural and Food Chemistry erschien, fand beispielsweise heraus, dass eine Tasse Kakao (bei dem pures Kakao-Puler benutzt wurde) beinahe doppelt so viel Antioxidantien enthält, als ein Glas Weißwein, mehr als doppelt soviel wie in grünem Tee zu finden sind und vier bis fünfmal mehr als im Schwarztee enthalten sind.

Ebenso zeigte sich in mehreren Studien, dass unverarbeitete Zartbitterschokolade Auswirkungen auf die Gesundheit haben kann. Dies ist der Fall bei folgenden Aspekten:

Glucose-Stoffwechsel : In der Tat zeigte eine Studie, dass der regelmäßige Konsum von Flavonoid- reichem Kakao innerhalb eines Monats den Diabeteswert der Teilnehmer genauso sehr verbesserte, wie Ernährungstraining und viele Medikamente die hierfür üblicherweise eingesetzt werden

  • Blutdruck
  • Herz-Kreislauf-System

Es ist jedoch wichtig, zu erkennen, dass die oben beschriebenen Gesundheitsvorteile hauptsächlich dem großen Anteil an Antioxidantien zu verdanken sind. Bei jedem damit Bearbeitungsprozess verliert Kakao seinen Ernährungswert.

Epicatechin, die in dunkler Schokolade zu finden ist, weist eine extreme Empfindlichkeit auf Veränderungen der Wärme und des Lichts auf. Beim Herstellungsprozess von Schokolade, muss man sicher gehen, dass dieses nicht zerstört wird. Nur wenige Schokoladen besitzen diesen wertvollen Bestandteil noch.

Dieses bedeutet, dass die Schokolade, die den größten Nutzen für die Gesundheit bringt auch die Art von Schokolade ist, die nur wenigen Leuten schmeckt, weil sie sehr bitter ist und NICHT süß.

Forscher haben herausgefunden, dass kommerzielle Schokolade mit extrem hohen Bleigehalt versehen sein kann. Es ist weitestgehend unbekannt, dass dieser Gehalt von dem Schifftransport oder von dem manufaktorischen Prozess kommen kann.

Was auch immer der Grund hierfür sein mag, am besten ist es bei dunkler, organischer, unverarbeiteten Schokolade zu bleiben um die Belastung zu verkleinern. Um die Gesundheitsvorteile noch zu vergrößern, rate ich Ihnen zu USDA, zertifizierter organischer Schokolade zu greifen, weil dies die beste Garantie dafür ist, dass ein Nahrungsmittel von Anfang bis Ende organisch angebaut und verarbeitet wurde. Quelle: http://www.biomedizin-blog.de/de/kakao-bekannte-gesundheits-vorteile-puren-kakao...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten