Frage von ellamon, 320

stechender schmerz beim atmen unter dem rechten schlüsselbein

ich war bereits beim arzt gestern, er hat alles überprüft, herz, lungen, rippen und rücken und da war alles in ordnung, er tippte auf stress oder etwas mit den muskeln. ich habe entzündungshemmende schmerztabletten bekommen, die aber irgendwie auch nicht wirklich viel nützen. bin heute nacht immer wieder durch die schmerzen aufgewacht und konnte danach nicht mehr einschlafen. zudem habe ich wichtige prüfungen diese woche, für die ich gerade zu lernen versuche, aber daran ist gar nicht zu denken, weil ich vor schmerzen fast die wände hochgehe. ich kann es zudem nicht ganz beschreiben, es ist wie eine art seitenstechen, halt einfach im bereich des rechten schlüsselbeins. und angefangen haben die schmerzen in der nacht von donnerstag auf freitag und sind seitdem permanent da. sagt das jemandem was und gibt es etwas, das ich tun kann? (ich bin 19, weiblich)

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von DaneVanDale, 306

naja in der nacht auf nächsten tag wenn es angefangen hat, kann sein das du im schlaf irgendwie falsche haltung hattest und sich da irgendwo ein nerv eingequetscht hat. oder falls es vor dem schlaf war halt irgendwie eine falsche haltung oder bewegung hattest.

oder hattest du an diesem tag sport betrieben oder irgendeine tätigkeit wo du dich vielleicht in dem bereich vielleicht verdreht hast wie am Hals oder Schulterbereich (hinten vorne) wo die schmerzen in der nacht in ruhiger Lage erst aufgetreten sind.

Am Stress kann es unbewusst schon liegen aber muss auch nicht sein. Sobald Ärzte etwas nicht herausstellen können, gehen Sie meist auf Antworten wie Stress. Ich denke das es eine Nervengeschichte ist oder auch Muskeln wie verspannungen. Vielleicht hören die Beschwerden bald auf bis sich wieder alles an in richtiger Position gebracht hat. Einfach weiter beobachten, falls es zunehmend stärker wird dann wieder zum Arzt gehen. Vielleicht würden Massagen helfen damit wieder alles in richtiger position gebracht wird, vielleicht reicht nur ein leichter Knack irgendwo am schulter Bereich oder eine bestimmte drehung das es wieder vorbei ist.

Liebe Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten