Frage von Kardi546, 225

Stechen in der Brust nach bronchitis

Hi Ich hatte bisvor ein paar Tagen eine bronchitis .reizhusten mit Auswurf ,schnupfen ,Fieber, Gliederschmerzen und stechen in der Brust .seit ein paar Tagen ist alles wieder weg nur noch ein schleim.da ich bong rauche und Zigaretten rauche ist der Auswurf oft bräunlich bis dunkelbraun . Aber das stechen in der Brust ist noch da , es sticht kurz Links dann rechts dann nicht mehr dann wieder rechts also es kommt immer wieder.ich spüre dass der Schmerz innen ist. Manchmal geht das stechen in den Bauch über

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Mahut, 225

Höre mit dem Rauchen der Bong und Zigaretten auf, es ist kein Wunder das dein Auswurf braun ist, das sind Teerstoffe die sich in deiner Lunge ansammeln, daher vielleicht auch das Stechen.

Antwort
von walesca, 204

Hallo Kardi546!

Auch ich hatte die letzten 2 Wochen heftige Bronchitis mit allem was dazugehört. Auch wenn Du keinen Husten mehr hast, so ist dieser Bronchial-Infekt noch längst nicht verschwunden. Dein Körper kämpft immer noch mit den Schädigungen der Bronchien, zumal Du ja auch noch immer bong und Zigaretten rauchst. Die beste Medizin wäre: hör mit dem Rauchen auf!!! Sicher wäre es auch mal sinnvoll, einen Lungenfunktionstest machen zu lassen, um zusehen, ob Deine Bronchien schon ernsthaft geschädigt sind!!!!! Oder möchtest Du erst nach vielen Jahren die "Überraschungs-Diagnose Lungenkrebs" bekommen?? Als COPD-Patientin (u.a. nach langem Rauchen) empfehle ich Dir lieber diesen Tipp. Denk mal ernsthaft darüber nach!

https://www.gesundheitsfrage.net/tipp/wie-werde-ich-zum-Nichtraucher

Alles Gute wünscht walesca

Antwort
von dustywoman88, 168

solange du noch rauchst ist es nicht schlimm genug

Kommentar von Winherby ,

Du nimmst mir die Worte aus dem Mund.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community