Frage von LittleOwl165, 71

Stechen im rechten Bauch nach Erkältung?

Hallo ihr! Ich habe Mittwoch Nacht von jetzt auch gleich eine ziemlich heftige Erkältung bekommen. Lag dann zwei Tage nur rum. Am Freitag hatte ich etwas erhöhte Temperatur. Ansonsten typische Erkältungswehwehchen wie heftige Beinschmerzen verstopfte Nase, etwas Halsweh und allgemein total schlapp und antriebslos. Am Samstag löste sich dann endlich etwas der Schleim in der Nase und es fing an mit leichtem Husten. Allgemein geht es mir viel besser; wenn ich zu viel mache komm ich zwar noch ganz schön ins Schwitzen und dann wird mir auch noch leicht schwindelig, aber das find ich auch noch völlig normal. Seit Samstag Abend habe ich jetzt schon leichte Bauchschmerzen rechts vom Bauchnabel. Nur in bestimmten Momenten. Wenn ich zum Beispiel aufstehe, wenn ich drauf drücke löst das auch den Schmerz aus. Wenn ich meinen Sohn hochhebe... also rein im Liegen merke ich zum Beispiel nichts. Ausser ich spanne den Bauch an. Gestern Vormittag war's mal weg und Abends gings wieder los... bis heute unverändert. Was ist das? Kann das ein banaler Muskelkater vom Husten bzw der Belastung (Kind hochheben, versorgen während der Erkältung) sein?? Ich will jetzt wegen sowas eigentlich nicht zu nem Arzt rennen... aber ich weiß halt auch nicht, was das ausser Muskelkater sein könnte.

Antwort
von Tigerkater, 48

Das dies Muskelkater sein könnte ist sicher möglich.

Du solltest aber auch an eine Appendizitis oder Adnexitis denken ( Blinddarm- Unterleib ). Machen in der Regel auch zusätzlich Fieber !

Kommentar von LittleOwl165 ,

Hm ok... der Schmerz 'wandert'?? 

Heute tut es in Liegen kaum noch weh, dafür immer noch bei Anspannung und Stehen etc. Aber der Schmerz selbst ist nicht mehr nur rechts, sondern jetzt auch mittig beim Bauchnabel.

Da der Blinddarm ja nicht in Frage kommt; glaube (und hoffe) ich immer mehr an einen Muskelkater. Würde ich jetzt SitUps machen, dann wäre die gleiche Stelle davon betroffen.

Antwort
von LittleOwl165, 26

Ich war heute beim Arzt. Offensichtlich ist es eine Blasenentzündung (habe aber keine Probleme beim Wasserlassen) und habe Anribiotika bekommen und eine Blutabnahme.

Antwort
von LittleOwl165, 36

Danke! Aber mein Blibddarm wurde bereits vor 25 Jahren entfernt. Daran kann's dann nicht mehr liegen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten