Frage von OliverB2014, 24

stechen im Brustberreich

Also ich hatte jetzt schon paarmal starke schmerzen in der linken brust , ich konnte fast nicht einatmen , sollte ich deswegen mal zum artzt gehen ? Ps. Ich bin männlich und 15

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von FAQXD1, 21

Hallo,Pneumothorax: Ist das Rippenfell gerissen, gelangt Luft in den Spalt zwischen Lunge und Rippenfell und führt zu einem Kollaps der Lunge. Plötzliche Atemnot, Stechen in der Brust, Husten und Erstickungsgefühl sind typische Symptome. Ursachen können äußere Verletzungen, manchmal aber auch die körperliche Veranlagung sein. Lungenkrebs: Stetig zunehmende Schmerzen in der Brust, begleitet von Husten, Atemnot und Heiserkeit sowie blutiger Auswurf können auftreten. http://www.netdoktor.de/symptome/schmerzen-in-der-brust/

Kommentar von Zweimal ,

Warte nur ab, bis rulamann das liest!

Kommentar von OliverB2014 ,

So schlimm wars dann doch nicht :D

Antwort
von Molly92, 17

Ein Arzt kann dir antürlich am besten weiter helfen. Es können aber auch Blähungen sein, also bloß keine Panik :)

Antwort
von Hooks, 13

Ich hatte das auch mal, bei mir waren es der Übergang von der knöchernen zur knorpelnen Rippe; diese Rippe hat der Arzt bis nach hinten verfolgt und auf den Wirbel dazu gedrückt - au!

Das kam vom vielen Sitzen, Haltungsschäden. Dagegen hilft etwas Rückengymnastik.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten