Frage von amilia1, 159

starker haarausfall als mädchen mit 20?

hallo:( ich habe seit ein paar monaten, ich würde jetzt mal ca. 10 monate sagen, super starken haarausfall! ich habe von natur aus eigentlich braunes, dickes, strapazierfähiges haar, und hatte immer ein bisschen haarausfall (die 100 am tag) aber seit diesen ca. 10 monaten sind es bestimmt über 500 ... und ich weiß einfach nicht wieso!

  • vererbt bekommen habe ich es nicht, keiner in meiner famile hat so viel haarausfall und auch nicht in dem alter (ich bin 20)
  • ich rauche nicht und trinke auch kein alkohol
  • medikamente nehme ich auch nicht ein
  • ich hatte zwar viel stress am anfang wo mir das mit dem haarausfall aufgefallen ist aber seit ca. 6 monaten ist alles cool und ich bin nicht mehr gestresst....
  • ich habe beim arzt gefragt: eisenmangel, schilddrüsenüberfunktion, tests sind aber alle negativ gewesen
  • vitamin/mineralmangel: ich achte sehr sehr sehr stark auf vitamin zufuhr durch entweder viel obst/gemüse oder eben die künstlichen präparate (damit hatte ich auch schon ein paar monate aufgehört : hat sich nichts geändert
  • habe aufgehört meine haare zu tönen (dunkler) : hat sich nichts geändert
  • ich habe angefangen 3 l wasser zu trinken: hat sich nichts geändert
  • ich habe shampoos die silikonfrei sind usw usw, wasche meine haare jeden 2. - 3. tag anstatt jeden tag : hat sich auch nichts geändert
  • ich habe masken und kopfmassagen gemacht : keineveränderung des haarausfalls
  • vorsichtig bürsten, damit ich keine haare ausreiße = selbst wenn ich einfach nur mit den händen an meinen haaren langstreiche/nicht mal durchfahren verliere ich die hälfte, so scheint es.......... habe sie mir auch kurz geschnitten da an den enden nur noch "3" haare so rumhingen damit sie voller aussehen, also es fallen auch die neugewachsenen haare aus, aber eher die langen

ich weiß einfach nicht warum ich soooooooooo viele haare verliere!

das einzige was mir noch einfällt wäre übersäuerung des körpers? wie kann ich das herausfinden?

kann es hormonell bedingt sein? dh wenn ich zum gynäkologen gehe, und die pille mir verschreiben lasse, würde dies vielleicht helfen?

könnte ich eine verdauungsstörung haben? ist das wasser was ich trinke nicht rein genug? kann mir jemand helfen....?:(

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Winherby, 126

Hallo amilia,

na da machst Du ja ganz schön was mit, kenne dies von meiner Frau, aber die ist auch in der Menopause.

Bei Dir mit 20 Jahren sollten reichlich weibliche Hormone für volles Haar sorgen. Nun ist die Menge des normalen täglichen Haarausfalls von Mensch zu Mensch unterschiedlich, so, wie viele andere Dinge eben auch. Demnach viel wichtiger, als die tgl. Ausfallmenge zu wissen, ist, ob die Menge an ausfallenden Haaren durch Nachwachsen neuer Haare wieder ausgeglichen wird.

Kannst Du die Haare mit den Fingern so auseinander halten, dass Du die Kopfhaut mit neuen Haaren im Spiegel sehen kannst? Wenn ja, dann solltest Du da jede Menge neuer, kurzer Haare sehen. Wenn das nicht so ist, dann wäre ja bald Glatze angesagt, genau dies ist vermutlich Deine Angst.

Deine bisherigen Maßnahmen gegen den Ausfall sind soweit ok, bleibt also nur noch der Gang zum Frauenarzt. Er sollte mal überprüfen, ob womöglich eine Ovarialinsuffizienz vorliegt. Dies hätte zur Folge, dass Du zuwenig der weiblichen Sexualhormone wie des Progesterons und des Estrogens hättest. Dies sind auch die Schönheitshormone, die u.A. für volle Haarpracht zuständig sind. Daher haben oft Frauen nach den Wechseljahren tendenziell zu dünne/wenig Haare. Der FA kann Dir dann die entsprechend hormonell gestaltete Pille verordnen. Auch eine Möglichkeit die Hormonproduktion in Schwung zu bringen ist, Du würdest Dich heftig verlieben;-)

Gute Besserung, Winherby

Antwort
von StephanZehnt, 142

Hallo amilia,

ich fürchte es bleibt Dir nichts anderes übrig als zu einer Haarsprechstunde zu gehen die z.T. Dermatologen anbieten. Der müsste feststellen was das für ein Haarausfall bei Dir ist ob dies diffuser oder Kreisrunder Haarausfall ist. Ich würde Dir dazu raten das Du wenn möglich zu einem Endokrinologen gehst und einmal mit ihm sprichst und er / sie einmal abklärt ob es bei Dir hormonelle Abweichungen gibt. Danac h zur Haarsprechstunde .

Dies wäre auch relevant wenn Du einmal daran denkst an eine Schwangerschaft. Dann könnte man feststellen ob Du ein Problem mit der Schilddrüse hast oder was auch immer hormonell bei Dir passiert.. Wenn es eine hormonelle Ursache gibt wächst das Haar wieder nach. Du solltest allerdings einmal nach Shampoo sehen ohne Sodium Laureth Sulfate. Es gibt da Babyprodukte die Lauryl Glucoside als Tensid haben. das stresst dei Kopfhaut nicht ganz so stark.

VG Stephan

http://www.haarsprechstunde.de/ bei Nachfragen im Netz aber sinnvoller ist der Arzt vor Ort!!!

Antwort
von gerdavh, 129

Hormonell bedingt, - das ist es, an was ich während des Lesens denken musste. An deiner Stelle würde ich von deiner Gynäkologin den Hormonspiegel (Blutbild) bestimmen lassen und dann kann man gezielt eine Hormontherapie machen (falls das die Ursache ist). Alles Gute. Lg Gerda

Antwort
von Kuchenprinz, 146

Hey.

Am Besten du gehst zum Gynäkologen und lässt dich von ihm Beraten. Dieser kann dann mittels Blutabnahme deine Hormone überprüfen und dir die Pille verschreiben, die vllt dagegen hilft.

Ich denke nicht, dass es was mit der Verdauung zu tun hat.

Antwort
von Mahut, 125

Du hast ja schon viel unternommen um den Haarausfall los zu werden, warst du denn schon beim Hautarzt, denn der ist für Haarausfall zuständig, es können HormonstStörungen sein.

Antwort
von Haarinstitut, Business, 159

Hallo amilia1,

ich möchte hier keine Vermutungen anstellen, denn spekuliert wird in der Regel schon genug.

Haarausfall sollte immer mit einer Krankheit gleichgesetzt werden und auch so gehandhabt werden. Erst die Untersuchung um die Ursachen zu ermitteln und dann die Behandlung.

Gern sind wir Dir dabei behilflich.

Alles Gute!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community