Frage von MarineHelena95, 10

starke schwindelattacken wenn ich 2h nichts esse

also ich leide seit 2 monaten an schwindelattacken wenn ich 2h nichts esse!!! oder wenn ich mich nicht bewege was ich in der schule ja nicht während dem unterricht kann! Ich trinke viel ! wiege 55kg, bin recht gross. ich esse ständig! nun bin ich aber sehr schwach! die ärzte konnten nichts schlimmes feststellen - kein mangel- blut ok! ausserdem habe ich einen kloss im hals ab und zu und es drückt dort etwas. aber schilddrüsenwerte waren normal! ausserdem leichte ich an leichter skoliose - wirklich leichter.

Antwort
von bobbys, 10

Da solltest du noch einen Neurologen aufsuchen und schauen lassen ob es von der HWS oder anderen Neurologischen Erkrankungen kommen kann.

Gute Besserung wünscht dir Bobbys :)

Antwort
von Zizazoll, 9

Ich würde zum Endokrinologen schauen... das könnte doch auch mit dem Insulin zusammenhängen...! Mach da nicht zu lange rum... nachher ist das eine leicht behebbare Sache und du wirst dich lange ärgern...

Antwort
von bethmannchen, 6

Wenn du "recht groß" bist, und dann nur 55 kg wiegst, bist du wohl zu dünn. Was man auf den Rippen hat, sollte schon zur Länge passen.

Wenn du erst kürzlich "in die Länge geschossen" bist, kann es sein, dass dein Kreislauf mit der neuen Körperlänge noch nicht so gut zurande kommt. Das kann auch zu Schwindel bei zu schnellem Aufstehen oder bei zu wenig Blutzucker führen. Das gibt sich wieder, wenn du mehr Substanz zugelegt hast.

Wenn du alle 2 Stunden wieder Hunger hast, dann isst du vielleicht zu viel "Schnellzucker" (Süßigkeiten, Backwaren, Cola, alle Sorten Frühstückscerealien, Nutella und Co.) Damit puschst du deinen Blutzuckerspiegel immer wieder in große Höhe, und danach fällt er rapide wieder ab. Das hält kein Körper aus, der Leistungsfähig sein soll.

Gehaltvollere Nahrungsmittel halten nicht nur länger vor, sondern sorgen auch für einen ausgeglichenen Blutzuckerspiegel.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community