Frage von Auatsch, 168

Starke Schmerzen rechte Schulter, Taubheitsgefühl rechte Hand Zeige- und Mittelfinger

Guten Tag. War vor anderthalb Wochen beim Osteopathen. Nach der Behandlung starke Schmerzen in der rechten Schulter, stechend, mit Taubheitsgefühl in der rechten Hnad, Zeige- und Mittelfinger. Besuch beim Notfallarzt, Diagnose Entzündung. Danach weitere 5 Tage lang Einnahme von täglich 8 mg Sirdalud und Ibuprofen 600 mg 3 mal täglich. Trotz Einnahme Schmerztabletten immer noch Schmerzen in allen Positionen. Weitere 3 Tage Einnahme von 3 mal täglich 600 mg Ibu. Erneuter arztbesuch ( ohne Röntgenuntersuchung, Schulter kaum angeschaut) mit gleichbleibender Diagnose. Sagt, kann ein bis 2 Wochen dauern. Heute während der Arbeit (Büro) neu dazukommend stechende Schmerzen in der Handinnenfläche, wie Nagelstiche. Müssten die Schmerzen und Taubheitsgefühle nicht nach mittlerweile 11 Tagen abnehmen? Hat jemand Erfahrung damit? Könnte es auch ein Bruch oder sonstwas sein?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Auatsch,

Schau mal bitte hier:
Schmerzen Schulter

Antwort
von ptrfschr, 168

ich hatte/habe ebenfalls das selbe Problem wie du. vor vier jahren hatte über Monate hinweg starke shcmerzen in der rechten schulter bis hin zum Taubeheitsgefühl. Schreiben oder Tippen haben schmerzfrei nicht mehr funktioniert. Also ging ich zum Arzt, der aber keine Ursache feststellen konnte. Vermutung: Sehnenentzündung. Also bekam ich eine Terapie verschrieben, bei dem die betroffene Stelle mit sehr kalter Luft vereist wurde. Ca 2 Monate lang à ein mal pro Woche. Danach waren die Schmerzen tatsächlich weg. Nun treten sie aber wieder auf, da ich oft am Schreibtisch sitze und wohl meinen Arm nciht korekt halte, sodass es wieder zu so einer Entzündung kommen könnte.Taubheitsgefühle im Ringfinger und kleinen finger habe ich immer noch und ist die Folge von meinem Kreislauf.

Kommentar von Auatsch ,

Ich danke euch allen für eure Antworten, die mir weiterhelfen. Das mit dem entzündeten Nerv oder der entzündeten Sehne könnte tatsächlich sein. Lieben Dank.. Dein Erfahrungsbericht pftschr ist sehr hilfreich!.

Antwort
von Mankell, 138

Meiner Meinung nach könnten ein eingeklemmter Nerv, bzw. generell Probleme mit den Nerven, dafür verantwortlich sein. In dem Fall gäbe es zwei Möglichkeiten.

Entweder du gehst direkt zum Neurologen, oder, für den Fall, dass du alternativmedizinische Methoden bevorzugst, besuchst einen Medizinischen Masseur und lässt dir eine Akupunktmassage geben. Infos dazu findest du z.B. unter: http://www.bergler.at/de/kurse-ausbildungen/massage/medizinischer-masseur/321_Ak...]

Antwort
von Micki1000, 124

Geh mal zu einem Neurochirurg (Uni Klinik) Könnte was mit der Bandscheibe an der Halswirbelsäule zu tun haben.

Kommentar von Auatsch ,

Danke dir auch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten