Frage von Sommerbiene, 96

Starke Schmerzen im Bein (Oberschenkel) - auch im liegen - gehen kaum möglich

Guten morgen ! Heute morgen gegen 3.30 Uhr wachte ich mit schrecklichen Schmerzen im Bein auf. Ich wusste nicht mehr wie liegen sollte, jede Lage verursacht starke Schmerzen. An schlafen war nicht mehr wirklich zu denken. Leider kann ich nicht richtig lokalisieren ob der Schmerz tatsächlich vom Oberschenkel (Außenseite) oder vom Becken-Hüftbereich kommt. Spontan würde ich sagen wird der Schmerz in der "Pokuhle" ausgelöst. Der Schmerz bzw. das kribbeln zieht sich bis in die Waden. Ein belasten des Beines ist nicht möglich. Beim liegen weiß ich auch nicht wie ich das Bein schmerzfrei lagern könnte und im Sitzen schmerzt es ebenfalls. Rückenschmerzen habe ich keine..... Schön und Sonntag ist heute auch noch :-( Wäre Euch dankbar, wenn mir ihr mir mit ernstgemeinten Infos / Ratschlägen etc. weiterhelfen könntet was das sein könnte und was ich machen kann.....

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Expertenantwort
von gerdavh, Community-Experte für Schmerzen, 90

Hallo, bei diesen Symptomen tippe ich auf eine Ischialgie (s. Link)

http://www.apotheken-umschau.de/Ruecken/Schmerzen-im-Gesaess--Kreuz-Ischias-Isch...

Wenn die Schmerzen nicht nachlassen,würde ich an Deiner Stelle zum notärztlichen Dienst. Du kannst es vorab auch mal mit Wärmeanwendungen probieren, also erstmal eine heiße Dusche, ein Heizkissen an den Steiß legen oder eine Bestrahlung mit einer Infratrotlampe- Hauptsache: Schön warm. Gute Besserung. lg Gerda

Antwort
von Wunderkind, 79

Ist das Bein heiss und dick? Dann muss man auch an eine Venenentzündung oder eine Thrombose denken. Wenn das nicht der Fall ist, käme noch eine Entzündung des Ischiasnerves in Frage. In beiden Fällen solltest du jedoch deinen Arzt aufsuchen. Wenn du nicht alleine hinfahren kannst, dann lass dich bringen oder bitte ihn einen Hausbesuch zu machen.

Antwort
von bethmannchen, 73

MIr klingt das gar nicht nach Ischiasnerv. Du wirst eher einen schon verspannten Muskel falsch belastet und jetzt eine Zerrung haben. Damit Muskeln sich entspannen können, braucht man Magnesium, Kaliummangel lässt Muskeln auch gerne mal verkrampfen.

Ich würde dir Bewegung empfehlen und was mineralhaltiges essen. Jedes Obst und Gemüse ist gut, vor allem Melone, Banane, Beeren... Du kannst es auch mit meinem Kalium-Drink versuchen:

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/leckerer-und-gesunder-sommerdrink

Kommentar von Sommerbiene ,

Bewegung ist nicht wirklich so lustig, da ich das Bein eigentlich gar nicht belasten kann :-( ..... Hab schon Probleme vom liegen ins sitzen zu kommen......

Kommentar von Sommerbiene ,

Kann das Bein kaum heben (zum Socken anziehen z.b.) oder mich Bücken um was aufzuheben...... :-(

Kommentar von bethmannchen ,

Hast du vielleicht Zugluft bekommen, so dass jetzt der Ischiasnerv gereizt ist. Das bekommst du mit Wärme und Zugluft vermeiden am besten wieder hin, dann kommt er wieder zur Ruhe.

Der Nerv kommt beim Kreuzbein aus der Wirbelsäule, verläuft quer durch die Pobacke und hinten außen das Bein runter und reicht bis in die Ferse. Wenn der genervt ist, tut es auf langer Strecke weh, weil er nur aus wenig Zellen besteht. Das tut besonders beim Bücken und Sitzen weh, das würde ich dann also lassen.

Langsames herumwandern bekommt dem Nerv besser als liegen oder herumsitzen. Mit einem gereizten Ischiasnerv sitzt es sich übrigens besser auf einem Holzstuhl, als im weichen Sessel. Klingt kurios, ist aber so.

Antwort
von anonymous, 62

Hört sich nach einer Ischialgie an...wird meist durch ein Bandscheibenproblem auf den Segmenten L4/L5/S1 ausgelöst.....meist hilft nur der Notarzt und zwar als Hausbesuch....wird üblichetweise mit starken lokalen Schmerzmitteln und Entzündungshemmern weggespritzt....danach ist, falls der Schmerz wiederkommt, eine entsprechende Diagnostik nötig, um die Ursache einzugrenzen, die z.B ein Bandscheibenvorfall sein kann, ein Wirbelgleiten, oder im harmloseren Falle, einfach eine Überanstrengung

Kommentar von Sommerbiene ,

Könnte von so einem Bandscheibenproblem auch ein Schwindel (vor allem im liegen) herrühren. Das Problem habe ich nämlich auch seit 2 Wochen und seit heute Nacht verstärkt....Evtl. könnte das zusammenhängen....??

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community