Frage von Igelmama, 37

Starke Schmerzen beim Essen in der Mitte des Oberbauchs. Verengung?

Ich habe direkt beim Essen kurzfristig starke Schmerzen im Oberbauch mittig unter dem Rippenbogen. Auch bei Orangensaft o.ä. sind die Schmerzen brennend. Der Schmerz ist nur kurz, aber sehr stark, wenn das Essen "weitergerutscht" ist, lässt er sofort wieder nach. Eine Magenspiegelung wurde bereits zwei mal gemacht aber außer einer kleinen Ausbuchtung, die laut dem Arzt nicht die Ursache sein könnte, nichts gefunden. Leider weiß ich jetzt nicht weiter und habe auch nicht den Mut nochmal den Arzt aufzusuchen. Vielleicht kann mir jemand einen Rat geben?

Antwort
von Satte, 28

Hallo Igelmama..so wie sich deine Symptome anhören dachte ich beim lesen zuerst an ein Magengeschwür, auch eine gereizte Magenschleimhaut wäre eine Ursache. Auch eine Magenpförtnerverengung käme in Betracht. All diese Dinge müssten bei einer Magenspiegelung aber aufgefallen sein. Vielleicht ist es sinnvoll dir eine zweite Meinung einzuholen und vorrübergehend mal einen Magenschutz einzunehmen (zB Pantoprazol).

Gute Besserung


Kommentar von Igelmama ,

Omep habe ich schon über einen längeren Zeitraum genommen, hat aber leider überhaupt keine Besserung gebracht. Ich muss zu jedem Bissen Wasser trinken, sonst halten die Schmerzen noch länger an, das ist so frustrierend. Und beim Arzt komme ich mir auch schon komisch vor, er sagt dann, wir hatten ja die Magenspiegelung schon zwei mal gemacht und zuckt mit den Schultern.

Kommentar von Igelmama ,

 Festgestellt wurde bei der Magenspiegelung eine kleine Hiatushernie, die dürfte laut dem Gastroenterologen diese Beschwerden aber nicht verursachen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community