Frage von Findus007, 1.191

Starke Probleme mit den Lymphknoten

Hallo... ich drücke mich seit viel zu langer Zeit davor zum Arzt zu gehen, weil es bisher immer wieder von alleine weggegangen ist. Ich habe sehr oft geschwollene und entzündete Lymphknoten oder Abzesse(???) im Genitalbereich, an den Oberschenkeln und auch am Po. An mangelnder Hygiene kann es nicht liegen, ich bin sehr reinlich. Dazu kommen geschwollene Kullernin den Achseln und am Hals. Derzeit meldet sich, nachdem ich vor zwei Wochen eine heftige Angina hatte, meine Schilddrüse zu Wort, die nun erstmals auch entzündet zu sein scheint. Im Genitalbereich auftretende "Kullern" habe ich fast immer, die wechseln sich teilweise extrem schmerzend ab..... Am Rest des Körpers tritt es "nur" zeitweise auf .

Hat irgendjemand Erfahrungen damit?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Lisssel, 1.105

Hey, Häufig treten Lymphknotenschwellungen bei Infektionen wie Pfeifferischem Drüsenfieber oder anderen Autoimmunerkrankungen auf. Sogar bei harmlosen Erkältungen usw. Wenn die Lymphknoten schmerzhaft geschwollen sind, so dumm wie das klingen mag. ist das meistens ein gutes Zeichen. Das ist dann einfach ein zeichen dafür, dass dein Immunsystem gerade kämpft und am arbeiten ist. Kaann sogar durch Allergien kommen. Trotzdem würde ich dir raten, einen Arzt aufzusuchen, wenn das jetzt schon länger geht. Einfach um sicher zu gehen, dass es auch wirklich ncihts schlimmeres ist, wovon ich nicht ausgehe ;) Liebe Grüße. und gute Besserung Zb. am Hals gelten Lymphknoten erst ab einer Größe von 1-2 cm durchmesser als problematisch ;)

Antwort
von NinaPeter, 1.191

also erst einmal - unbedingt zum arzt!!!!

so eine lymphknotenschwellung ist wirklich meistens harmlos. wenn mehrere lymphknoten anschwellen ist es meistens auch nichts ernsteres. jedoch kann es sein dass du einen virus hast. einfach abklären lassen!

Antwort
von bethmannchen, 979

Das ist der Anfang von Skorbut, extremem Vitamin-C-Mangel. Erst hat man nur unreine Haut und neigt zu Zahnfleischbluten und blauen Flecken, dann schwellen Lymphknoten an, weil man vermehrt Entzündungen hat. Aus Pickeln werden Furunkel und im Extremfall auch Karbunkel, das Zahnfleisch geht zurück, die Zähne werden lose...

Ich möchte wetten, dass du dich nicht ausgewogen und vitaminreich ernährst. Steig mal auf Rohkost um, dann ist das Problem in einer Woche gegessen.

Kommentar von Findus007 ,

Doch doch, wir ernähren uns sehr ausgewogen... sehr gesund, dh viel Obst, nur Schorlen, Tee oder Wasser pur, Vollkornbrot, viel Fisch, Wurst, Käse.

Ich neige nicht zu Zahnfleischbluten und auch die Zähne werden nicht lose. Icvh kanns mir nicht erklären, wieso gerade bei Stress zum Beispiel meine Lymphknoten anschwellen und es zu Abzessen kommt - ist mir ein Rätsel.

Antwort
von anonymous, 808

Guten Abend,

hier werden die Meinungen über mögliche Ursachen wohl auseinandergehen. Ich kann dir aber nur raten, auf jeden Fall mal zum Arzt zu gehen. Geschwollene Lymphknoten sind meistens sehr harmlos und haben keine tiefergehende Ursache. Die Symptome, die du beschreibst, könnten aber auch auf eine schwerer Krankheit hindeuten. Schau mal hier:

http://morbus-hodgkin.com/

Meistens wird das dann erst bei einer Routineuntersuchung entdeckt. Wenn du dir unsicher bist, solltest du dich also informieren und dann zum Arzt gehen. Vorsicht ist besser als Nachsicht.

Antwort
von anonymous, 625

Ich kann Dir nur empfehlen, alle Fleisch, Wurst, Ei und das wichtigste... Milchprodukte mal für 1 Monat weg zu lassen! Lies mal die 'china study' (auch als Hörbuch, gelesen von Christoph Maria Herbst, bekannt als Stromberg)! Rezepte gibt es genug im Netz! Und achte mal auf Bioqualität! Heutzutage sind so viele Gifte im Essen, das lagert sich alles im Gewebe und bevorzugt im Lymphgewebe ab. Du wirst staunen, wie gut es Dir geht! Viel Glück und gute Besserung! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten