Frage von heather75, 58

starke muskelschmerzen verspannungen bws

Guten morgen. .. Habe mich heute mal hier angemeldet und vielleicht weiss jemand noch einen Rat weil ich echt schon am verzweifeln bin. Ich quäle mich jetzt seit drei jahren damit rum. Ich habe permanent schmerzen in der bws...schulterblätter nacken...der Schmerz ist ständig da...auch sind die muskeln sehr verhärtet auch unterm schulterblatt. .wenn man drauf drückt könnte ich schreien...auch habe ich missempfindungen. ..seit wochen jetzt ist es ein brennender schmerz auch vorne im brustbereich...kann nachts au h nicht schlafen wirklich... Was ich bis jetzt gemacht habe: Mehrmals krankenhaus. ..vor 2jahren wurde Herz untersucht alles in ordnung auch ekg s mehrmals immer einwandfrei... Im Januar lunge geröntgt auch in ordnung... Mrt bws hws lws auch nichts was die schmerzen auslöst...blutbild ist auch top! Ich weiss einfach nicht mehr weiter... Achja 2012 war ich noch in einer tagesklinik für psychosomatisch. ... Kennt das vielleicht jemand? Lieben dank im vorraus

Antwort
von dinska, 58

Ich würde dir zu progressiver Muskelentspannung raten, die kann man gut nach einer CD erlernen. Abends ausgeführt, verbessert sie die Schlafqualität sehr. Wenn du dabei einschlafen solltest, würde ich dir raten sie im Bett durchzuführen, da kann man dann gleich weiterschlafen. Aber du solltest es erstmal erlernen, anfangs dauert es nach der CD 20-40 Minuten, später kann man das auch ohne CD auf 10 Minuten verkürzen und schläft nicht mehr dabei ein. Weiterhin würde ich dir zur Inrarotlichtlampe raten, über einen längeren Zeitraum 2-3 mal in der Woche den Bereich zu bestrahlen. Es gibt auch Massagegeräte mit Infrarotlicht und Vibration, das man dann ganz konkret auf den schmerzenden Stellen anwenden kann. Durch den Griff kommt man überall hin. Versuche auch mal stündlich deine Schultern zu lockern heben, senken, kreisen, einzeln und gemeinsam, die Schulterblätter immer nach unten ausrichten, Schultern nie hochziehen und den Bauch leicht nach oben und innen ziehen.

Antwort
von Mahut, 51

Ich denke mal, das du schon Massagen bekommen hast, aber die helfen nicht allein, du solltest in Kombination mit Massagen, deine Muskeln stärken indem du Gymnastik machst. Bei mir hat das geholfen. Vielleicht lässt du dir von deinem Arzt eine Physiotherapie verordnen

Antwort
von gerdavh, 43

Hallo, ich kenne das aus meiner Zeit, als ich als Sekretärin ständig überlastet war. Mir hat da geholfen: Abends Wärmeanwendungen (Moorkissen oder Infrarotlampe) und anschl. Einreiben mit Wärmebalsam, Massageanwendungen und Fangopackungen + Physiotherapie im Schlingentisch. Sollte das alles nichts bringen oder Du hast das bereits erfolglos hinter Dir, empfehle ich Dir einen Besuch bei einer Osteopathin. Hier ein Link dazu

http://de.wikipedia.org/wiki/Osteopathie_%28Alternativmedizin%29

Alles Gute. lg Gerda

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten