Frage von sisbeth, 41

Starke Mitesserbildung aif der Nase?

Ich leide leider unter starken Mitessern auf dem Nasenrücken, dadurch wirkt die Nase dauerhaft fettig und sieht nicht schön aus. Bis jetzt habe ich noch kein gutes Mittel dagegen gefunden, hat jemand noch neue Ideen?

Antwort
von dinska, 28

Versuche die Mitesser aufzuweichen mit warmen Wasser un mit einem Tuch auszudrücken. Nicht zu doll drücken. Anschließend mit Penatencreme betupfen.

Kommentar von StephanZehnt ,

Ob man an den Pickeln herum drücken sollte ? Nach einem (Gesichts) Dampfbad löst sich evtl. einiges von selbst!

http://www.gofeminin.de/perfekt-gepflegt/unreine-haut-d21476c280192.html

Kommentar von dinska ,

Es ist kein Pickel sondern ein Mitesser, ein schwarzer Punkt und den muss man ausdrücken, der geht von allein nicht weg.

Kommentar von Milizzy ,

Pickel kommt von Schwitzen!

Antwort
von gerdavh, 39

Hallo, Du kannst Heilerde (äusserlich) anwenden. Die Gebrauchsanleitung findest du auf der Packung. Gibt´s von der Fa. Luvos in allen Drogerien. Hast Du schon Clearsail ultra ausprobiert - hat bei mir immer prima geholfen. Weiterhin kannst regelmäßig Teebaumöl auf die Pickel auftragen - das wirkt entzündungshemmend und Deine Haut neigt dann nicht mehr zu übermäßiger Fettproduktion. Riecht (für meinen Geschmack) auch gut. Die Fa. Spinnrad bietet auch ein reichhaltige Angebot an Pickelcremes und -gels. Damit hat mein Sohn gute Erfolge erzielt (Bestellung nur über Internet). Grüße Gerda

Kommentar von NinaPeter ,

rizinusöl soll auch bei pickelchen helfen

Antwort
von StephanZehnt, 26

Hallo Sisbeth,

evtl. sollte man zuerst das Grundübel angehen und keine Seife mehr verwenden. Es gibt seifenfreie Waschgels. Weil es eine unendliche Geschichte ist . Seife ph-Wert deutlich höher (mitunter bis 9 ) als der ph-Wert der Haut (ca. 5,5 ) reizt diese und die Haut bildet mehr Fett -die Poren verstopfen dann schneller bei bestimmter Kosmetika..

Man kann einmal nachschauen was so alles die Poren verstopft im Lexikon bei der Homepage Aknetherapie.... steht unter komedogen eine ganze Liste davon. Darunter Petrolatum (Paraffinium Liqium) siehe z.B. Inhaltsliste bei Penaten und Co. Der Zink in solchen Cremes trocknet die Haut ein wenig aus.

Was bei fettiger Haut bzw. Hautbereichen nicht ganz so schlecht ist. Es gibt allerdings auch Creme mit Zink ohne Petrolatum (Paraffinium Liqium).

Wer allgemein damit Probleme hat sollte sich aber auch einmal an einen Dermatologen oder zumindest an ein Akneforum wenden.

VG Stephan

http://www.aknewelt.de/pickel-ausdruecken

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten