Frage von nutzer2307, 463

Ständiges Schwitzen und Entzündungen zwischen den Pobacken

So langsam aber sicher kann ich nicht mehr. Seit etwa zwei Jahren plagen mich - neben meinem immer wieder kehrenden Vaginalpilz - auch Entzündungen zwischen den Pobacken. Die Pofalte ist ständig nass (vermutlich durchs Schwitzen). Beim Hautarzt war ich schon. Jeder Arzt, den ich aufgesucht habe, hat mir eine Mischung aus Cotrimazol und Zink in Form einer Creme verschrieben, die aber nicht langfristig hilft. Ich wasche mich schon nur noch mit Wasser. Darüber hinaus trage ich nur noch Baumwollunterwäsche. Ich weiß echt nicht mehr, was ich machen soll. Oberhalb des Afters haben sich den Pofalten auch einige Pickel gebildet, die - trotz entsprechender Behandlung - nicht schwinden wolle. Ich bin mit meinem Latein am Ende. Gibt es denn gar nichts, was mein Problem beseitigt? Mittlerweille kann ich kaum noch schlafen, weil die Stellen immerzu jucken und schmerzen. Früher hatte ich das nie. Ich begreife das nicht!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von waldmensch, 463

Hallo nutzer2307,

Da kann ich Dir nur empfehlen das Du dich beim Proktologen vorstellst. Es gibt Formen des PO-Po`s wo es so etwas gibt und leider nicht behandelbar ist. Ich kann Dir aus eigener Erfahrung nur empfehlen etwas saugendes, wie zum Beispiel weiches Toilettenpapier zwischen die beiden Pobacken zu klemmen. Es saugt die Feuchtigkeit auf. Ist vielleicht nicht die beste Methode aber was anderes wird da kaum Helfen.

Alles Gute

Waldmensch

Antwort
von bobbys, 424

Hallo,

warst du schon bei einem Gastroenterologen und hast dich untersuchen lassen?Es gibt ja nun mehrere Gründe dafür.

z.B.Hämorrhoiden.Analfistel,Analexzem,Analfissur,Analthrombose,Analtumor.....

Gute Besserung wünscht dir Bobbys :)

Kommentar von walesca ,

Auch der Hausarzt oder Hautarzt wären geeignete Anlaufstellen. LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community