Frage von Bambi1988, 41

ständige Schmerzen in der rechten Seite und am Rücken

Hallo ich hab seit ungefähr zwei Wochen hin und wieder Schmerzen in der rechten Seite. Seit diesem Wochenende sind sie dauerhaft. Egal was ich mache. Außerdem habe ich schmerzen beim Wasserlassen. Der Hausarzt hat irgendeine Entzündung festgestellt, dass war aber schon vor ca. 4 Wochen, danach habe ich Ibu 400 bekommen, hat aber nicht wirklich geholfen.

Kann mir jemand sagen was ich machen kann, damit die Schmerzen weggehen, denn die rechte Seite tut ständig weh, egal was ich mache. Oder mir jemand sagen, was das sein könnte.

Danke.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ente63, 34

Hallo Bambi!

Du solltest bitte genau zuhören was der Arzt sagt. Irgendeine Entzündung, das kann alles Mögliche sein. Und wenn das verordnete Medikament nicht hilft mußt du eben noch einmal hingehen und sagen das es nicht besser geworden ist.

Es ist fast unmöglich dir jetzt etwas zu raten, da man ja nicht weiß wodurch deine Schmerzen verursacht werden.

Also nochmal zum Hausarzt, Beschwerden schildern und genau aufpassen. Evtl. wird ein anderes Medikament oder weitere Untersuchungen angeordnet.

Gute Besserung!!

Kommentar von Bambi1988 ,

Danke. Der Arzt hat sich da nicht wirklich ausgekannt. Der hat gesagt wenn es nicht besser wird sollte ich mal zum Urologen gehen. Allerdings brauch ich da erst die Überweisung vom Hausarzt.

Kommentar von Ente63 ,

Dann hol dir diese Überweisung uns schau das du schnellstmöglich dahinkommst, das wird ja nicht besser.

Kommentar von StephanZehnt ,

Die Praxisgebühr wurde abgeschafft, so das man eine Überweisung im Notfall eigentlich nicht zwingend braucht. Wenn er das vor vier Wochen gesagt hat mit dem Urologen wird es langsam Zeit! Denn wenn es ein ..Problem ist an dem am Ende des Weges durch das zu lange warten die Dialyse steht dann ist das nicht ganz so ...

Kommentar von Bambi1988 ,

Ich habe auch ständig erhöhte Temperatur. Zwar nur 37,5 ° C, aber dieses ständig.

Kommentar von Bambi1988 ,

Nicht behandelte Blasenentzündung, kann das zu Nierenbeckenentzündung führen und diese auch ohne Fieber sein oder nur erhöhte Temperatur. Bei meiner zweiten Nierenbeckenentzündung war ich total weggetreten. Bei der ersten hatte ich nur 38,5 ° C Fieber und diese ging nach zwei Tagen wieder weg. Außerdem ist der Schmerz auch in der Lendengegend und Seitenstechen, die von ganz unten bis ganz oben ziehen. Könnte mir das jemand bitte beantworten, der sich damit ein bisschen auskennt. Den ich habe Angst vor einer dritten Nierenbeckenentzündung.

Antwort
von StephanZehnt, 30

Hallo Bambi,

wenn man seit zwei Wochen Beschwerden hat sollte man schon einmal zum Arzt gehen. In Deinem Fall zum Urologen. Nun weis ich nicht ob das Bambi weiblich oder männlich ist. . Im Normalfall gibt man dann eine Urinprobe ins Labor (Hausarzt) ja und versucht da schon vor ab zu klären ob da Bakterien im Spiel sind. Ob das bei Dir gemacht worden ist?

Die Tabletten sind entzündungshemmend und gegen leicht bis mittelstarke Schmerzen. Die Ursache kann im Bereich Nieren, Blase und Harnröhre (beim Mann auch der Prostata liegen). Also gehe möglichst bald zum Facharzt (Urologen) den Schmerzen im Rückenbereich und Flanke können auch von den Nieren stammen. Ja und das sollte zwingend abgeklärt werden. (PS. ich weis nicht was Dein Hausarzt bisher veranlasst hat? Labor ?).

VG Stephan

Kommentar von Bambi1988 ,

Ich bin weiblich. Urinprobe wurde untersucht und auch Blut. Da war nichts dabei. Beim Urin waren ein paar Weiße Blutkörperchen mehr als eigentlich sollten. Ich hatte schon zweimal Nierenbeckenentzündung. Einmal mit zehn Jahren und einmal mit 14. Die erste ging relativ schnell weg. Die zweite hab ich zwei Wochen gehabt mit hohen Fieber. Ich habe Angst, dass es schon wieder eine Nierenbeckenentzündung sein könnte. Ich hatte auch vor ein paar Wochen Blasenentzündung, diese wurde aber nicht behandelt. Seitdem habe ich immer wieder Probleme mit meiner rechten Seite. Kann es daher kommen?

Kommentar von StephanZehnt ,

So eine Blasenentzündung kann sich weiter ausbreiten, wie es schon zweimal bei Dir passiert ist. Nun kann ich es nur vermuten, Deine Sache ist zum Arzt zu gehen und ganz konkret zu fragen. Das Problem wenn sich die Nieren bemerkbar machen ist es schon fünf vor Zwölf. Ich kann Dir nur sagen geh zum Arzt und lass das abklären. .
Gerade wenn Du schon zweimal eine Nierenbeckenentzündung hattest ist das wichtig für Dich. (ein paar Weiße Blutkörperchen mehr als eigentlich sollten.).

Wenn ich Unrecht habe um so besser - dann ist dies zumindest abgeklärt, schlimmer wäre es wenn Du in einem Jahr zum Arzt gehst und der Arzt macht auch ein Blutbild usw. und dann kommt eine Hiobsbotschaft.

Ich würde Dir auch raten einmal im Internet nach dem Thema pflanzliche Antibiotika zu schauen. Das heißt damit kannst Du Dein Immunsystem stärken. So z.B. Ingwer - Meerrettich - Thymian- Kapuzinerkresse- Chili - Knoblauch - Zwiebeln - Kiwi- Sanddorn - Granberrys udgl.. so weit wie möglich roh z.B: etwas Ingwer in einen Salat usw..

Also möglichst bald zum Facharzt und dem dies genau so erklären, wie Du es hier getan hast! Ob Du da in eine Klinik gehst weil der Facharzttermin zu lange hin ist oder die Krankenkasse Dir dann einen Termin besorgt ist dabei gleich

Alles Gute Stephan

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten