Frage von baumbart, 2.237

Ständige Mundtrockenheit trotz Flüssigkeitszufuhr – Was kann das sein?

Obwohl ich eigentlich hinreichend Flüssigkeit zu mir nehme, habe ich in den letzten Wochen ständig einen trockenen Mund. Kann das mit unzureichender Speichelproduktion zusammenhängen oder habt ihr ansonsten eine Idee, woran das liegen könnte?

Antwort
von apolala, 1.837

Bis auf weiteres Bonbons lutschen (wenn es geht harte Bonbons lutschen), drei Stunden später Zähne Putzen. Allergiemittel können zu den Bonbons eingenommen werden. Falls es Mundgeruch hervorruft sollte man zusätzlich entsprechende natürliche Mittel einnehmen oder eine andere Art von Bonbons lutschen. Es können ab jetzt Kohlensäurehaltige Getränke getrunken werden wie z.b Mineralwasser, Apfelschorle wie auch Zitronengetränk mit Kohlensäure etc. Sorbithaltige Stoffe (Fruchtzucker) können in vielen fällen die Symptome verschlimmern. Als versuch können Kleine kalte Ananasstücke wie Bonbons gelutscht werden.

Antwort
von StephanZehnt, 2.045

Hallo Baumbart,

die Ursachen dieser Sache (Xerostomie) können u.a. folgende sein! An erster Stelle stehen da Medikamente. Danach spielt der Wasserverlust eine Rolle ob dies durch Durchfall, Erbrechen. Auch wenn man Probleme hat durch die Nase zu atmen

Mehr zum Thema hier http://www.onmeda.de/symptome/trockener_mund-ursachen-10060-2.html

VG Stephan

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten