Frage von bmth611, 109

ständig infekte (mandelentzündung, seitenstrangangina, pharyngitis, mittelohrentzündung)

Hallo,

ich habe seit ca. einem halben jahr ständig infekte im hno-bereich.

Angefangen hat es mit einer normalen mandelentzündung. Seitdem habe ich im Abstand von 2-4 Wochen ständig Entzündungen im Hals- und Rachenraum. (Mandelentzündung, Seitenstrangangina, Pharyngitis)

Dementsprechend nehme ich auch häufig Antibiotika, was ich allerdings nicht sehr 'vorteilhaft' finde. Für den Hals habe ich eine desinfizierende Lösung gefunden(vom arzt empfohlen), die ich mehrmals täglich anwende und nun seit 1 woche keine halsschmerzen mehr habe. Nun habe ich dafür aber eine Mittelohrentzündung. Es scheint als wäre die Krankheit 'gewandert' nachdem die Angriffsfläche im Hals durch das ständige Gurgeln mit der besagten Lösung dauerhaft genommen wurde. Ich war bereits bei einem HNO-Arzt, welcher mir geraten hat, meine Mandeln entfernen zu lassen. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob das Problem wirklich von den Mandeln ausgeht oder ob es eine andere Ursache gibt. Meine Frage ist nun, was außer den Mandeln als Ursache für die ständigen Erkrankungen infrage kommt.

Vielen Dank im Voraus.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von walesca, 108

Hallo bmth611!

Durch die ständigen Antibiotika-Behandlungen ist wohl Dein Immunsystem sehr geschwächt worden. Das solltest Du erst einmal wieder in Schwung bringen. Da gibt es gute Präparate - z.B. mit lebenden Darmbakterien - die die Darmflora wieder normalisieren. Keine Angst, die krabbeln nicht aus den Kapseln heraus! Ich würde Dir auch dazu raten, Cistus-incanus-Kapseln anzuwenden. Die stärken auch die Abwehrkräfte und wirken gleichzeitig aber auch gegen Bakterien und auch Viren. Bitte schau mal in diesen Tipp hinein. Mit diesen Kapseln habe ich schon so manches Antibiotika einsparen können.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/erkaeltung-virus-infekt-verstopfte-nase-wel...

Wegen Deiner so häufigen Infekte würde ich Dir mal zu einem Test mit Bioresonanz raten. Damit kann man genau die Ursache dieser Infekte herausfinden und die infrage kommenden Keime und Erreger dann ganz gezielt behandeln! Dazu gebe ich Dir im Kommentar noch einen weiteren Tipp. Bitte schau auch dort mal rein - incl. aller Ergänzungen! Ich habe mit dieser Methode seit Jahren nur gute Erfahrungen gemacht und bin seitdem meine ewigen NNH-Infekte losgeworden!!

Alles Gute wünscht walesca

Antwort
von pferdezahn, 90

Ist meist eine Folge einer Ueberbelastung der Mandeln, die zu einer Entzuendung fuehrt. Die Mandeln sind die erste Verteidigungslinie, und ihre Aufgabe ist es, das Eindringen einer zu grossen Bakterienarmee in den Koerper zu verhindern, wenn die Abfallstoffe im Koerper sich zu rasch ansammeln. Ein uebermaessiger Konsum von Milch- und Getreideprodukten (Brot, Reis, Mehl- und Teigwaren) foerdert eine Mandelentzuendung. Das Gurgeln mit puren oder verduennten Zitronensaft, auch mit Natron (Kaiser Natron) ist sehr hilfreich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community