Frage von Bernd85, 221

Sport treiben nach Einnahme von Ibuprofen

Hallo,

ich leide unter Migräne und nehme daher öfters Ibuprofen ein, um die Schmerzen zu bekämpfen. Spricht irgendetwas dagegen, nach der Einnahme von Ibuprofen noch Sport zu treiben (z.B. Fußball)?

Freue mich auf Euer Feedback!

Gruß,

Bernd

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Emelina, Community-Experte für Kopfweh, 201

Hallo Bernd85,

bei Spannungskopfschmerzen wäre es kein Problem nach der Einnahme von Ibuprofen (leichten) Sport zu treiben. Bei einer Migräneattacke soll man sich aber grundsätzlich nicht anstrengen – auch nicht nach der Einnahme von Ibuprofen, da die Kopfschmerzen dann wieder kommen können.

Bist du sicher, dass es sich bei dir wirklich um Migräne handelt?

LG Emelina

Kommentar von Emelina ,

Danke für den Stern :-)

Antwort
von Marlon883, 188

Also ich denke auch, dass Migräne doch etwas anderes ist als normale Kopfschmerzen und dass man dann nicht eine Tablette nehmen sollte um hinterher wieder schön durchzustarten. Das passt für mich auch nicht zusammen. Du könntest ja spaßeshalber einmal deinen Hausarzt fragen, aber ich denke es wäre wirklich besser dich an diesem Tag zu schonen.

Expertenantwort
von gerdavh, Community-Experte für Schmerzen, 151

Hallo, nein - dagegen spricht gar nichts. Viel Spaß beim Fußball. lg Gerda

Kommentar von Bernd85 ,

Danke :)

Antwort
von AlterWolf, 179

Da gibt es meines Wissens keine Bedenken. Du solltest es nur nicht übertreiben, vor allem nicht mit den Kopfbällen. :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community