Frage von Gummibaer96, 228

Spermiogramm: Auswertung

Guten Abend, Mein Mann hat ein Spermiogramm machen lassen und die Analyseergebnisse per Post bekommen. Leider wissen wir nicht, was diese zu bedeuten haben und ob die Ergebnisse gut oder schlecht sind.

Die Motilität und die Morphologie lassen uns etwas rätseln...

Motilität (%):

Progressiv : 30 Lokal Progressiv: 25 immotil: 45

Morphologie:

Normalformen: 11% Kopfdefekte 70% Mittelstückdefekte: 5% Flagellumdefekte: 7% Zytoplasmatropfen: 0 Doppel-/Mehrfachdefekte: 7%

Haben etwa 88% seiner Spermien einen Defekt und nur 12% sind normalgeformt, oder verstehen wir diese Werte falsch und diese Werte sind alle "normal"?

Ich hoffe, jemand von euch kann uns helfen... Wir sind am verzweifeln.

Liebe Grüße

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nic129, 228

Hallo Gummibaer96,

unter Motilität versteht man die Beweglichkeit, die noch einmal in drei kleinere Kategorien geteilt werden. 

- 45% zeigen keine Beweglichkeit;

- 25 % nur lokal ("Kreisschwimmer")

- 30 % zeigen eine schnelle Beweglichkeit

Die Morphologie:

- 11% zeigen eine normale Form (zu wenig, es sollten mind 15% sein)

- 89% zeigen Defekte an verschiedenen Stellen (oder mehrfach)


Viele Grüße

Kommentar von Gummibaer96 ,

Vielen vielen Dank für die sehr hilfreiche Antwort . :-) Aber was bedeutet das denn genau ? Sind die Spermien also fast alle defekt, bzw "zu langsam", und die Chance auf eine Befruchtung ist eher gering ?

Was mich verwundert ist, dass neben den "Normalformen" noch steht, dass diese >4% betragen sollten. Und das tun sie ja.. Sind die 11% denn wirklich ein so "schlechter" Wert?

Liebe Grüße 

Kommentar von Nic129 ,

Hallo,

nein, so schlecht wie es sich lesen lässt ist es nicht. Man geht nach WHO a von mind. 25% schnell beweglichen aus. In diesem Fall gegeben. Auch bei den 11% sollte man nicht allzu schwarz sehen, denn wie Sie geschrieben haben, sollte man hier definitiv über 4% liegen. Auch das ist hier gegeben.

Die ganzen nebensächlichen Informationen, wie viele ein Defekt haben oder wie viele keine Bewegung zeigen, ist recht irrelevant.

Denn oft wird leider vergessen: Die Zeugungsfähigkeit wird viel mehr durch Dichte und Beweglichkeit der Spermien bestimmt.

Antwort
von brido, 200

30 bewegen sich lokal, 45 nicht und  viele sind defekt, fast alle. 

Kommentar von Gummibaer96 ,

Ist das sehr schlecht...? Was mich verwundert ist nämlich, dass neben den "Normalformen" steht, dass diese >4% betragen sollten. Und das tun sie ja. Von einer Unfruchtbarkeit ist also nicht auszugehen, oder ? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community