Frage von RoxyFoxy, 121

Sollte man bei einer Bindehautentzündung und Fieber systemische Antibiotika nehmen?

Angefangen hat alles mit einer Bindehautentzündung, aber dann habe ich auch noch Fieber bekommen. Mein Augenarzt hat aber mirnur lokale Augentropfen verschrieben. Sollte ich jetzt nicht besser etwas systemisch nehmen, da ja eben jetzt auch Fieber dazugekommen ist?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von walesca, 111

Hallo RoxyFoxy!

Bei einer Bindehautentzündung helfen diese lokalen Tropfen am besten (eigene Erfahrung!). Da hast Du wohl auch noch zusätzliche einen Infekt eingefangen. Dagegen habe ich ein sehr wirksames Rezept. Schau bitte mal in diesen Tipp. Einfach so auf Verdacht ein Antibiotikum zu nehmen halte ich für keine gute Idee, denn gerade dadurch entstehen viele Resistenzen!! Mit dem Cistus habe ich selbst seit Jahren gute Erfahrungen gemacht und so manches Antibiotikum wurde unnötig!!

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/erkaeltung-virus-infekt-verstopfte-nase-wel...

Baldige Besserung wünscht walesca

Antwort
von elliellen, 102

Hallo!

Wenn du von deinem Augenarzt lokal wirkende Tropfen verschrieben bekamst, solltest du froh sein, denn diese wirken lokal, das bedeutet an der Stelle, wo die Entzündung stattfindet.

Ein oral eingenommenes Antibiotikum wirkt im Körper, das heisst auch z.B. dein Darm würde geschädigt, denn es vernichtet die nützlichen und sehr wichtigen Darmbakterien.

Fieber ist ein Zeichen des Immunsystems und dass die Selbstheilungskräfte wirken.

Trinke viel, ideal sind Salbeitee, Kräutertee und Wasser.

Kommentar von rulamann ,

Genau so!!!!

Antwort
von GeraldF, 84

Fieber ist nicht zwingend Ausdruck eines bakteriellen Infektes. Viele Virusinfekte gehen mit Fieber und auch einer Konjunktivitis einher. Da machen systemische Antibiotika keinen Sinn.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community