Frage von Amsel1, 131

Sollte man Antibiotikum wegwerfen ,was nicht benötigt wurde oder aufheben wenn noch nicht abgelaufen

Soll man Antibiotikum wegwerfen ,wenns nicht mehr benötigt wird oder aufheben.?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mahut, 131

Mann soll immer die Packung Antibiotikum ganz aufbrauchen, da sie nur so richtig wirken können, ansonsten kannst du resistenzen entwickeln und wenn du sie dann wieder brauchst, nicht mehr wirken. Aufbewahren soll man sie auch nicht, bringe sie in die Apitheke, dort werden sie Fachgerecht vernichtet, Bitte nicht in den Müll werfen, denn da könnten sie ins Grundwasser kommen. Da wird dann unser Trinkwasser belastet.

Antwort
von dinska, 114

Ich habe die Packungen immer aufgehoben und wenn ich wieder die gleichen Sxmptome hatte, sie nach Anweisung eingenommen. Es hat immer funktioniert, solange das Haltbarkeitsdatum noch galt.

Antwort
von Ente63, 96

Hallo Amsel1!

Wenn die Packung ganz ist kannst du sie auf jeden Fall aufheben, müßtest dir dann genau merken was das ist und falls du wieder mal eins brauchst, viell. ist es genau das gleiche das du zuhause hast, das müßte dir aber ein Arzt sagen.

Liebe Grüße!

Antwort
von StephanZehnt, 86

Hallo Amsel,

wenn man ein Antibiotika bekommt wegen eines Zeckenstiches odgl.. sollte man das Zeitnah und vollständig einnehmen! Gerade bei einem Kind. gerade durch solche Fahrlässigkeiten kommt es immer öfter dazu das dann Bakterien gegen Antibiotika Resistenzen ausbilden.

Nun Antibiotika sind keine Drops die man beim nächsten husten wieder verwenden kann! Die Medikamente die man nicht benötigt nicht in den Müll sondern bei der Apotheke abgeben wenn die sie abnehmen.

Antwort
von froscheee, 94

Mich würde mal interessieren wie es kommt, daß Du Antibiotika übrig hast, weil es unbedingt genommen werden sollte bis die Packung leer ist.

Es kann natürlich sein, das eine weitere Einnahme wegen Unvertäglichkeit nicht möglich ist. Das war dann aber hoffentlich mit dem Arzt abgesprochen! Ich zweifle daran, daß sie beim nächsten Mal helfen. Entweder ist Dein Körper ressestent oder Du verträgst sie wieder nicht.

Außerdem kann nur der Arzt entscheiden wann sie eingesetzt werden.

Antwort
von Shivania, 76

Ein Antibiothkum ist nur dann wirksam, wenn es ganz genommen wird. Falls etwas also "nicht benötigt wurde", hat jemand die Anweisung des Arztes schon nicht beachtet - das Antibiotikum war also vorher schon nicht wirksam. Und es wird das auch nicht sein für den, der die Packung vollends zu Ende nimmt...

Jetzt können Sie selber entscheiden, was Sie damit machen!

Antwort
von Nic129, 71

Wie? Bei Dir bleiben Tabletten übrig? Kann eigentlich nicht sein. Wird eines verschrieben, wird es auch eingenommen, bis die Packung leer ist. Also Tabletten die übrig bleiben, gibt es bei einer Antibiotika-Therapie eigentlich nicht,....

Antwort
von Hooks, 65

Wenn es angebrochen ist, kann es weg.

Ansonsten ist das so eine Sache. Wenn die Ärzte das verschreiben, soll es ja genau das WIrkungsspektrum haben, das gerade gebraucht wird.

Wenn Du es aufheben willst, nimm es beim nächsten akuten Krankheitsfall mit zum Arzt und frage nach, ob das auch geht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community