Frage von Helfercookie1, 129

Sollte man alle paar Jahre mal ein Ganzkörper-Gesundheits-check machen? ;D

Hey, komischerweise rät mir jeder davon ab. Nach dem Motto: wenn dir nichts fehlt, brauchst du auch nicht zum Arzt. Von so einem Ganzkörpercheck habe ich bisher nur öffters gehört ( das dort alle möglichen Werte aufgenommen werden etc.). Ich habe mich jetzt nicht danach erkundigt wie und wo sowas abläuft....

Ich habe jetzt keine großen Beschwerden. Immermal kleinere, aber das ist ja normal... Ich würde schon sagen, dass man sowas mal machen sollte, oder? Ich meine, es soll ja viele Erkrankungen geben, die man erstmal nicht gleich erkennt. Wenn z.b. mit den Blut- oder anderen Werten was nicht stimmt, sollte man das doch wissen bevor etwas schlimmes passiert.

Was sagt ihr dazu und ist sowas zu empfehlen oder nicht (erst bei beschwerden...) ?

Antwort
von elliellen, 123

Hallo! Das verstehe ich nicht, warum man dir davon abgeraten hat. Ein Gesundheitscheck schadet dir ja nicht und es tut auch nicht weh.

Von den Krankenkassen wird ab dem 35. Lebensjahr alle 2 Jahre der Check up 35 angeboten, es geht schnell und unkompliziert.

Zusätzlich sind auch Krebsvorsorgeuntersuchungen sinnvoll, je nach Alter werden auch diese von den KK angeboten und übernommen, z.B. der Hautcheck.

Antwort
von StephanZehnt, 101

Hallo H.C.

nur einmal eine Frage wer rät von so etwas ab???

Solche so genannten Check up`s (Vorsorgeuntersuchungen) sind absolut wichtig! Das heißt allgemeine Untersuchung - Ultraschalluntersuchung (Nieren, Leber, Schilddrüse) - Großes Blutbild usw.. Dazu werden Vorsorgeuntersuchungen angeboten Darm-Haut - man sollte auch einmal zum Augenarzt gehen.

Nun schwere Nieren- Darmprobleme machen sich u.U. erst spät bemerkbar. Ja und ein Hautkrebs ist auch nicht ohne wenn man ein Sonnenfan ist!

Man sollte nicht erst zum Arzt gehen wenn die ersten schweren Symptome eines Darmkrebses odgl. auftauchen. Auch Gebärmutterhalskrebs / Brustkrebs ist nicht unbedingt eine Erkrankung die man sich "wünscht "......

Es hat also schon absolut Sinn zur Vorsorgeuntersuchungen zu gehen, die alle ein bis zwei Jahre angeboten werden!

Ich weis nicht ob Menschen die von so etwas abraten dann die Folgen tragen.

Eine ganz andere Geschichte sind bestimmte IGeL - Leistungen die nicht immer sinnvoll sind!

VG Stephan

Antwort
von bobbys, 86

Der Check up 35 wird sogar von den KK empfohlen und auch bezahlt. Du solltest nicht auf andere hören, sondern für dich selbst entscheiden, ob dir deine Gesundheit wichtig ist.

Oftmals werden dadurch erst einmal Krankheiten entdeckt.

LG Bobbys :)

Kommentar von Helfercookie1 ,

danke und super, dass das von der KK übernommen wird ;)

Kommentar von StephanZehnt ,

Die Kosten bei einer Krebserkrankung wären ja deutlich höher! Gar nicht zu reden von Chemotherapie usw. oder der Familie ....

Antwort
von rulamann, 70

Ich würde es machen, denn es ist wichtig zu wissen, dass einem nichts fehlt. Bei mir wurde z.B bei einem solchen Untersuchung festgestellt,dass ich an Polycythaemia Vera ( Blutkrankheit) leide. Ich kann dir nur empfehlen solche Untersuchen jährlich durchführen zu lassen. Sicher ist Sicher!! Egal was Andere davon halten. Schließlich ist es deine Gesundheit.

Alles Gute von rulamann

Kommentar von Helfercookie1 ,

danke für die Antwort :D

Kommentar von rulamann ,

Gern geschehen :-))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten