Frage von MarioFernandez, 1.275

Sollte ich mit diesen Symptomen zum Arzt?

Hallo zusammen.

Ich habe jetzt schon seit längerem festgestellt, dass mein gaumen oben gelb gefärbt ist und ich ab und an halsschmerzen bekomme. War nach einiger Zeit beim Arzt, weil ich dachte, ich habe eine Angina, doch der Arzt hat nichts gefunden und dabei blieb es. Doch seit kprzerer Zeit fangen auch meine Augen um die Ränder an gelb zu werden und ich bilde es mir nicht ein, da es nicht mir sondern einem Freund aufgefallen ist. Er sagte auch ich hätte eine gelbliche blässe. Ich fühlte mich körperlich eigentlich gut, bist vor ca. einem Monat. Da hat es bei mir mit müdigkeitsanfällen angefangen und ich bin immer schneller ab dingen wie zum Beispiel treppenlaufen erschöpft. Letztens hatte ich fast keinen atem mehr bei meiner 12stufigen Treppe. Doch dazu muss ich noch sagen das ich Astmatiker bin. Ich denke aber nicht das es damit zu tun hat, denn ich konnte trotzdem früher Leistungssport betreiben. Seit etwa zwei wochen kam jetzt noch ein immer schlimmer werdendes stechen in der rechten Schulter hinzu. Ich bin nicht jemand der gleich wegen jeder Sache zum Arzt rennt und wollte daher fragen ob diese Symtome auch von Stress oder ernährungsmässig etwas kommen könnte.

Vielen dank im vorraus

Antwort
von Serienchiller, 1.037

Das ist eigentlich eine lehrbuchmäßige Beschreibung für Probleme mit der Galle, von der Müdigkeit über die Gelbfärbung bis hin zu den Schmerzen in der Schulter.

Du solltest dich auf jeden Fall bald bei einem Arzt vorstellen, am besten gleich morgen. Der kann zum einen im Labor sehen, wenn deine Leber- oder Gallenwerte erhöht sind, zum anderen kann er eine Ultraschalluntersuchung machen um z.B. eine Gallenblasenentzündung oder Gallensteine festzustellen.

Antwort
von Marsgesicht, 859

Das hört sich der Beschreibung her garnicht nach etwas an, was man halt manchmal so hat und auch wieder von alleine weg geht. Geh mal zum Hausarzt und lass ein Blutbild machen!

Kommentar von Angi1 ,

Hallo, ich würde auch ein großes Blutbild machen.

Hört sich ganz nach Leber an, gelbliche haut , Augenringe ,  Müdigkeit. ...   wünsche dir gute Besserung. LG 

Kommentar von Serienchiller ,

Nur zur Info, im großen oder kleinen Blutbild geht es nur um die Blutzellen (rote und weiße Blutkörperchen, Blutplättchen). Alle anderen Werte wie Leber-, Nieren oder Gerinnungswerte gehören nicht dazu.

Das kleine Blutbild gehört trotzdem zu jeder Standarduntersuchung, weil sich damit z.B. eine Blutarmut (Anämie) feststellen lässt, die ja sehr häufig vorkommt. Eine vermehrte Zahl von weißen Blutkörperchen (Leukozytose) kann unter anderem auch auf eine Entzündung hinweisen.

Das große Blutbild listet im Gegensatz zum kleinen Blutbild die verschiedenen Arten von weißen Blutkörperchen einzeln auf. Das ist vor allem bei Krankheiten wie Leukämie oder anderen Blutbildungsstörungen wichtig.

In diesem Fall hier sagt es nicht allzu viel aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten