Frage von haselnuss22, 55

Sollte ich ein MRT vom Kopf machen lassen?

Hallo, ich bin fast 18 Jahre alt und habe seit etwa 2 Monaten Sodbrennen, was ich zuvor wirklich niemals hatte, gelegentliche Ziehen oder Zucken im linken Oberarm, was mir anfangs echt Angst machte, und gelegentlich Zuckungen, welche lediglich in der linken Körperhälfte und zumeist am Bein vorkommen, Dazu kommen Kopfschmerzen am rechten Hinterkopf, aber auch nur dort. Außerdem hatte ich an einem Tag Schmerzen am rechten Kiefer (jetzt auch minimalst. Psychisch belastet mich das ganze ziemlich... Kardiologe und Internist bescheinigen mir beste Gesundheit. Deshalb frage ich, ob ich ein MRT vom Kopf machen lassen sollte, weil ich ja ganz vielleicht einen Hirntumor in der rechten Hirnhälfte haben könnte. Oder ist das nun völlig übertrieben? Man wird ja wohl mal ein MRT machen lassen dürfen, oder?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von whoami, 44

Kopfschmerzen deuten auf Spannungskopfschmerz. Die restlichen Schmerzen können von der Wirbelsäule kommen, aber auch von zu vielen Sorgen. Sodbrennen: da solltest du Alkohol weglassen und deine Ernährung kritischer beäugen!

Antwort
von Mahut, 29

"Man wird ja wohl mal ein MRT machen lassen dürfen, oder?"

Wenn du das MRT selbst bezahlst, kannst du es ja machen lassen, ohne irgendeinen schwerwiegenden Grund wird es keine Kasse bezahlen.

Antwort
von xraynrw, 43

Oder ist das nun völlig übertrieben?

Ja.

Man wird ja wohl mal ein MRT machen lassen dürfen, oder?

Nein. Es sei denn, Du bezahlst es selbst.

Deshalb frage ich, ob ich ein MRT vom Kopf machen lassen sollte, weil ich ja ganz vielleicht einen Hirntumor in der rechten Hirnhälfte haben könnte.


Das ist wohl eher unwahrscheinlich. Die Symptomatik, aber auch andere Faktoren, sprechen überhaupt nicht dafür.

Kommentar von alegna796 ,

Dem stimme ich 100 %ig zu.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community