Frage von Mausi50, 25

Soll man immer erst auf den Hunger warten, bis man sich etwas zu essen macht?

Ich brauche meistens ca. 5 h bis ich nach einer normalen Mahlzeit wieder Hunger bekomme. Wenn ich dreimal am Tag esse, dann meistens so halb 8, dann ca. 13 oder 14 Uhr und dann ca 18-19 Uhr nochmal. Aber zwischendurch esse ich dann vielleicht nochmal ein Obst oder eine andere Kleinigkeit, sodass ich selten richtigen Hunger verspüre. Sollte ich mit dem Essen immer warten, bis ich wirklich Hunger habe? Oder ist die Gefahr dann zu groß, dass man sich überisst?

Antwort
von dinska, 13

Es ist nicht schlecht, wenn man 4-5 Stunden sich zwischen Mahlzeiten Zeit lässt. Die Verdauungsorgane können in Ruhe arbeiten und sind nicht dauernd beschäftigt. In unserer heutigen Zeit, wo man sich immer richtig satt essen kann, essen die wenigsten aus Hunger, mehr aus Gewohnheit, manchmal aus Langeweile oder aus Appetit. Deine Einteilung finde ich gut, die solltest du beibehalten. Ich glaube kaum, dass du dich dabei überisst.

Antwort
von Mahut, 12

So wie du deine Mahlzeiten zu dir nimmst ist es ideal, die Abstände gibt deine Verdauungsorgane genügend Zeit das vorherige Essen gut zu verdauen und der Zuckerspiegel wird nicht überlastet. Bleibe dabei, ich kann mir aber auch vorstellen, das du bei deinem Essverhalten dann auch Hunger hast.

Weiter so, LG mahut

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten