Frage von georg59, 2

Soll man die Verschraubung einer Fraktur im Fußknöchel nach einem Jahr wieder entfernen

Ich (54 Jahre) habe mir vor einem Jahr beim Sport den linken Fußknochen gebrochen. (Innen und Aussenknöchel sowie Schienbein). Der Bruch wurde mit sieben Schrauben und einer Schiene verschraubt und ist ganz zufriedenstellend wieder zusammengewachsen. Das Gelenk ist nicht zu 100 %, doch aber weitestgehend über längere Gehstrecken ( so 10 km und mehr) wieder belastbar, bloß Laufen kann ich nicht mehr schmerzfrei. Soll ich nach einem Jahr die Verschraubung entfernen oder drinlassen. Das Spital hat mir die Entscheidung praktisch überlassen. Die ärtzlichen Meinungen sind geteilt.

Antwort
von StephanZehnt, 2

Hallo Georg,

Du scheinst sehr unsicher zu sein, im Normalfall holt man sich eine Zweitmeinung um abzuklären ob der Bruch nun nach einem Jahr halten wird.
Wenn Du nun 10 Km damit laufen kannst dürfte der Rest auch kein größeres Problem sein. Nun ich schätze das nach einem Jahr das OSG wieder OK ist. Du solltest natürlich damit keine Gewaltmärsche machen.

Nun entscheiden musst Du das zum Schluss selbst. ob Dir das Spital die Schrauben entfernt. (CH oder AT). Du schreibst - ganz zufriedenstellend wieder zusammengewachsen dies sollte entscheidend sein.

Wenn Dein wirkliches Problem die Schmerzsituation ist solltest Du den Orthopäden darauf ansprechen!

VG Stephan

http://www.krankenhaus-rummelsberg.de/fileadmin/leitlinie_osg.pdf

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten