Frage von pinkeseinhorn, 1.126

Soll ich zum Hautarzt nur wegen meinen Pickeln??

Ich habe nicht sonderlich große und viele Pickel, manche Leute haben natürlich viel schlimmere. Ich habe seid 2 - 3 jahren an der gleichen stelle ganz viele kleine Pickel und ab und zu mal große Beulen die auch ziemlich weh tun. Alle Pickel und Mitesser sind nur auf der Stirn doch nun seid 4 Monaten fängt es auch an den Wangenknochen an ich habe gestern auch wenn es falsch ist sie ausgedrückt weil ich es einfach nicht mehr sehen konnte.

Meine frage ist einfach ist es nicht irgendwie blöd wenn man nicht ein ganzes Gesicht voll großer schmerzhafter Pickel hat und trotzdem zum Hautarzt geht? Ich würde gerne gehen aber ich trau mich nicht, weil es eben nicht so extrem ist. Aber von allein, möchten die Hautunreinheiten auch nicht weg gehen :/

Antwort
von elliellen, 1.089

Hallo!

Natürlich kannst du einen Dermatologen aufsuchen, leider sind aber die meisten Mittel, die er verschreiben wird, nicht auf Dauer wirksam und helfen auch nicht gegen die Ursache. Zudem sind die meist verschriebenen Medikamente, z.B. Roa oder AB nicht gerade gesundheitsfördernd. Und äusserliche Cremes wirken solange du sie benutzt. Das ging bereits vielen Jugendlichen so.

Es ist so, dass die meisten pubertierenden Jugendlichen aufgrund der Hormonumstellung unreine Haut bekommen aufgrund einer überschüssigen Talgproduktion. Man kann mit einigen Mitteln die Problemchen aber ganz gut in den Griff bekommen.

Achte auf viel Flüssigkeit, wenig Zucker und Fertigprodukte. Nach der morgend- und abendlichen Reinigung solltest du ein Gesichtswasser verwenden.

Hier setze ich dir einen Link rein, wo du noch ein paar nützliche Tips finden kannst. LG

http://www.aknewelt.de/aeussere-behandlung/naturheilmittel

Antwort
von StephanZehnt, 888

Hallo PE,

wenn man Pickel ausdrückt kann es Narben geben. Mit Rotlicht wird man evtl. das Problem etwas schneller los. Bevor man Depressionen bekommt sollte man lieber zum Hautarzt gehen. Ich schätze auf dieser Seite findest Du einige Teenys die genau das gleiche Problem haben. http://www.aknewelt.de/forum/ Evtl. hat man da denn genau richtigen Rat für Dich. Evtl. solltest Du Dir z.B. Waschgel kaufen

VG Stephan

Antwort
von bobbys, 883

Hallo,

du solltest dir einen Termin holen beim Hautarzt und auch deine Probleme dann genau schildern.Der Hautarzt wird deine Haut analysieren und dich beraten und wenn nötig auch etwas verschreiben.

LG bobbys

Antwort
von Rufus, 712

Du kannst auch dann zum Hautarzt gehen, wenn du der Meinung bist, dass alle anderen mehr PIckel und viel schlimmere Pickel haben. Das ist kein Maßstab. Wenn du gerne Hilfe haben möchtest, dann geh zum Arzt, gar kein Problem. Der Hautarzt bekommt sein Geld für die Behandlung, muss es also nicht umsonst tun. Dann darfst du auch hingehen, ohne dich zu genieren.

Antwort
von kartoffelsack, 596

Hallo,

nein, das ist doch der Job des Hautarztes. Er hilft bei einem Hautproblem und das hast du ja offensichtlich. Also mach einen Termin aus und lass dir helfen.

Alles Gute!

Antwort
von Dirkkkk, 469

Ja klar, dazu ist der hautarzt ja da, auch wenn es nicht so schlimm ist. Also ab zum Hautarzt/Dermatologen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community